Wirtschaftstag am 7. Juli 2021

01.10.2020

Foto von der Veranstaltung

Am heutigen Tag (30.09.2020) fand der 14. Wirtschaftstag des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge statt. Dazu hatte Landrat Michael Geisler die Unternehmerinnen und Unternehmer in das Berufliche Schulzentrum für Technik und Wirtschaft  „Friedrich Siemens“ Pirna eingeladen.

„In diesem außergewöhnlichen Jahr ist das Bedürfnis sich untereinander auszutauschen, über Erfahrungen zu sprechen, Kontakte zu knüpfen und neue Impulse zu setzen, besonders stark. Das zeigt die große Nachfrage.“, erklärt Landrat Michael Geisler in seiner Eröffnungsrede.

Etwa 180 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Tourismus waren gekommen, um in interessanten Vorträgen unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln Neues zum Thema „Change Management“ zu hören und zu erfahren. Die beiden Top-Referenten Axel Liebetrau und Alexander Groth widmeten sich den aktuellen Themen in diesen Monaten voller Herausforderung und Veränderung.

Axel Liebetrau ist Futurist, gefragter Keynote-Speaker und Startup-Unternehmer aus Leidenschaft. Er hat weltweit in über 1.000 Vorträgen in mehr als 15 Ländern seine langjährige Praxiserfahrung als Innovationsexperte, Zukunftsmanager, Autor und Unternehmer einem interessierten Publikum näher bringen können. Die Vorträge von Axel Liebetrau sind individuell, kundenzentriert, motivierend und inspirierend. Seine Impulse begeisterten die anwesenden Gäste und luden ein, neue Horizonte zu erblicken. Dabei schaffte er es als Querdenker bei seinem Publikum einen Perspektivwechsel zu wecken und ermunterte die Anwesenden zu unternehmerischem Optimismus.

Alexander Groth ist ein gefragter Redner und Bestseller-Autor zum Thema Führung und Change Leadership. Er gehört zu den renommiertesten Führungsexperten in Deutschland. Mehr als 15 Jahre Rede- und Bühnenerfahrung machen aus jedem seiner Auftritte ein Erlebnis: Sie sind humorvoll, inspirierend, gehaltvoll, kraftspendend. Er zeigt, wie Höchstleistung und persönliche Weiterentwicklung bei gleichzeitig gelassener Haltung gelingen. So auch heute in Pirna. Alexander Groth will damit zu einer Führungskultur beitragen, in der Leistungsorientierung und Menschlichkeit kein Gegensatz sind, sondern sich vielmehr gegenseitig bedingen und verstärken.

„Die Veränderung und die Herausforderung beschäftigt uns täglich im privaten und insbesondere auch im beruflichen Leben. Mit der Wirtschaftsförderung des Landratsamtes wollen wir den Unternehmen zur Seite stehen und sie bei dieser Entwicklung unterstützen.“, so der Landrat im Nachgang der Veranstaltung.

Bei interessanten Gesprächen und im Erfahrungsaustausch mit Unternehmen klang der Abend aus.

Kontakt:
Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Wirtschaftsförderung
Schloßhof 2/4, 01796 Pirna
Tel.: 03501 515-1519
E-Mail: ines.henning@landratsamt-pirna.de