Tag der Ausbildung

Berufsbildungsmesse „Tag der Ausbildung“ feierte Jubiläum

Logo

Bis zuletzt blieb die Spannung, ob auch alles klappt zum 20. Tag der Ausbildung – kommen wieder so zahlreiche Besucher trotz Hygienebestimmungen und einigen Einschränkungen durch Corona, treffen die Mitmachangebote den Nerv der Besucher und nicht zuletzt: spielt das Wetter mit? Denn viele Stände befanden sich auch zur Jubiläumsmesse im Freien auf dem Gelände des Beruflichen Schulzentrums für Technik und Wirtschaft „Friedrich Siemens“ in Pirna. Letztendlich konnten sich die Organisatoren über eine ausgebuchte Messe freuen.

Bereits um 10 Uhr war der Platz vor dem BSZ, wo Landrat Michael Geisler den 20. Tag der Ausbildung eröffnete, mit interessierten Besuchern gut gefüllt. In seiner Ansprache erinnerte er noch einmal an die Anfänge der Bildungsmesse: „Was vor 20 Jahren mit einigen wenigen regionalen Unternehmen und überschaubarer Resonanz begann, hat sich über die Jahre zur landkreisweit größten Berufsorientierungsmesse entwickelt. Die Ausbildungsplattform wuchs stetig und jedes Jahr nutzten mehr Betriebe diese Art der Unternehmenspräsentation zur Nachwuchsgewinnung.“

Beim heutigen Tag der Ausbildung präsentierten sich rund 130 Aussteller mit 141 Berufen und verschiedenen Aktionen. Anlässlich des Jubiläums standen insgesamt 20 besondere Angebote über den Tag verteilt zum Mitmachen und Zuschauen zur Verfügung. Im Rahmen der Kampagne „20 Tage für 20 Jahre“ wurden bereits an den 20 Werktagen vor der Messe die Mitmach-Angebote vorgestellt. Sie reichten von einer Vorführung mit Rauschgiftspürhunden über das Stapeln von Sandsäcken auf Zeit, einer Schauvorführung von Feuerwehr und Rettungsdienst bis hin zum Einsatz eines ferngesteuerten Kameraroboters zur Rohr- und Kanalreinigung.

Dicht umringt waren die Spieler von Dynamo Dresden und der Dresden Monarchs sowie Bobsportler Francesco Friedrich, die geduldig die vielen Fragen der Besucher beantworteten.

Landrat Geisler machte sich selbst ein Bild von den ausstellenden Unternehmen und Einrichtungen und kam mit vielen ins Gespräch. „Sowohl für die regionalen Arbeitgeber als auch für die Schülerinnen und Schüler, die jetzt auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, ist der Tag der Ausbildung eine gute Gelegenheit sich über die vielfältigen Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten umfassend zu informieren. Für noch Unentschlossene gab es auch dieses Jahr viele Entscheidungshilfen, vor allem auch durch die zahlreichen Mitmach-Angebote.“, so der Landrat. Er bedankte sich ausdrücklich für die Unterstützung bei den teilnehmenden Unternehmen, die über die Standgebühren zur Finanzierung der Messe beitrugen. Ein besonderes Dankeschön ging auch an die Sponsoren:

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • AOK Plus
  • BGH Edelstahl Freital GmbH
  • FAE Eletrotechnik GmbH & Co. KG
  • FEP Fahrzeugelektrik Pirna GmbH & Co. KG
  • GUROFA GmbH
  • Herbrig & Co. GmbH Präzisionsmechanik
  • Karl Köhler Bauunternehmung GmbH & Co. KG
  • Lange Uhren GmbH
  • Selectrona GmbH

Trotz Coronabedingungen zählte der Berufsorientierungstag des Landkreises zu den besucherstarken Aktionstagen in der 20-jährigen Geschichte.

Beitrag Pirna TV zum "Tag der Ausbildung"

Landrat bei Pirna TV
Tag der Ausbildung Torte
Tag der Ausbildung Stand ASB
Tag der Ausbildung Außenbereich
Tag der Ausbildung 20 Jahre
Tag der Ausbildung Memory Spiel
Tag der Ausbildung Infostand Landratsamt
Tag der Ausbildung Praktikumsbörse
Tag der Ausbildung Messestand
Tag der Ausbildung Messestand
Tag der Ausbildung Blick Richtung Treppenhaus
Tag der Ausbildung
Tag der Ausbildung Lange Uhren
Tag der Ausbildung Tischler
Tag der Ausbildung Kanalbau
Tag der Ausbildung Feuerwehr
Tag der Ausbildung Hotelerie
Tag der Ausbildung
Tag der Ausbildung

Ramona Reißig - Sachbearbeiterin Koordinierungsstelle Beruf und Bildung

01796 Pirna, Schloßhof 2/4 (Haus EF)

01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon
Fax
03501 5158-1516
E-Mail

Sebastian Salomo - Sachbearbeiter Koordinierungsstelle Beruf und Bildung

01796 Pirna, Schloßhof 2/4 (Haus EF)

01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon
Fax
03501 5158-1514
E-Mail