Talentparcours

Ein Projekt zur Berufsorientierung des Landkreises

Talentparcours

Ärmel hochkrempeln und los geht’s –

Projekt „Mein Talent. Meine Interessen. Mein Beruf.“

Am Montag, den 05.07.2021 öffneten sich die Türen des Beruflichen Schulzentrums „Otto Lilienthal“ in Freital für rund 250 Schülerinnen und Schüler aus der Region des Osterzgebirges. Sie nahmen Teil am Talentparcours, der im Rahmen des Projektes „Mein Talent. Meine Interessen. Mein Beruf.“ vom Landkreis initiiert und umgesetzt wurde.

In drei Durchläufen absolvierten je 80 Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Klassenstufe den Parcours. Start des ersten Parcoursdurchlaufs war 9 Uhr. Dieser begann mit der Begrüßung des Landrates, Herrn Michael Geisler, der zusammen mit Frau Hildebrand von der Agentur für Arbeit Pirna die Schirmherrschaft zum Projekt innehatte. „Der Talentparcours ist eine sehr gute Gelegenheit, nach der langen Zeit der Einschränkungen mit den Vertreterinnen und Vertretern der regionalen Unternehmen direkt ins Gespräch zu kommen, sie zu den Ausbildungsangeboten zu befragen und auch Praktika für die anstehenden Sommerferien zu vereinbaren.“, begrüßt Herr Landrat die Schülerinnen und Schüler. Auch die Verantwortlichen der sieben Brancheninseln wie Industrie und Produktion, Handwerk, Verwaltung, Gesundheit und Soziales meldeten sich zu Wort und stellten die zur jeweiligen Brancheninsel dazugehörigen Unternehmen mit dem jeweiligen Angebot vor.

Daran anschließend hieß es für die Schülerinnen und Schüler „Ärmel hochkrempeln und los geht’s!“. Jeder von ihnen hatte sich entweder bereits im Vorfeld oder spontan noch vor Ort eine Route durch den Talentparcours zurechtgelegt, sodass die Unternehmen von Interesse in der zur Verfügung stehenden Zeit auch kennengelernt werden konnten. An den Ausstellerständen und in den Werkstätten wurde dann geschraubt, gepflastert, befüllte Tabletts getragen und Tische eingedeckt, Gespräch am Telefon simuliert, Kartons aus Pappe errichtet, Verbände gelegt und so weiter.

Durch das Ausüben dieser ganz praktischen Tätigkeiten erfuhren die Schülerinnen und Schüler zum einen, was sich hinter den jeweiligen Berufsbildern verbirgt und erhielten zum anderen einen realistischen Eindruck von den Aufgaben, die sie als zukünftige Auszubildende im jeweiligen Unternehmen erwarten. „Der Talentparcours ist als Pendant zum ‚Tag der Ausbildung‘ in Pirna gedacht, um somit verstärkt auch die Schülerinnen und Schüler der Region des Osterzgebirges zu erreichen.“, bringt Herr Landrat Michael Geisler den Hintergrund der Veranstaltung auf den Punkt.

Eine gelungene Veranstaltung, die sowohl die Schülerinnen und Schüler sowie die Vertreterinnen und Vertreter der regionalen Unternehmen für sich zu nutzen wussten.

Kontakt:

Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wirtschaftsförderung

Schloßhof 2/4, 01796 Pirna

Ramona Reißig

Telefon: 03501 515-1516

E-Mail: ramona.reissig@landratsamt-pirna

 

Ramona Reißig - Sachbearbeiterin Koordinierungsstelle Beruf und Bildung

01796 Pirna, Schloßhof 2/4 (Haus EF)

01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon
Fax
03501 5158-1516
E-Mail

Sebastian Salomo - Sachbearbeiter Koordinierungsstelle Beruf und Bildung

01796 Pirna, Schloßhof 2/4 (Haus EF)

01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon
Fax
03501 5158-1514
E-Mail