Stabsstelle Strategie- und Kreisentwicklung

Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge steht wie viele ländlich geprägte Landkreise vor komplexen Herausforderungen, welche sich insbesondere im Spannungsfeld zwischen den Folgen des demographischen Wandels und den zunehmend eingeschränkten finanziellen, aber auch personellen Kapazitäten bewegen. Die Stabsstelle Strategie- und Kreisentwicklung wirkt im Sinne der Raumplanung - überörtlich und überfachlich - koordinierend auf ein abgestimmtes Arbeiten und damit eine Konzentration der Kräfte hin. Sie bildet damit einerseits die Schnittstelle für interne Planungen und Konzepte, andererseits den Ansprechpartner für raumplanerische Themen im Außenverhältnis.

Im Speziellen bedeutet dies:

  • Erarbeitung einer abgestimmten Position gegenüber Landes- und Regionalplanung, mit der die Interessen des Landkreises und der kreisangehörigen Kommunen vertreten werden
  • Zusammenarbeit mit dem Regionalen Planungsverband Oberes Elbtal/Osterzgebirge
  • raumordnerische Stellungnahmen und Abgleich der koordinierten Gesamtstellungnahmen mit Gesamtstrategie
  • Erstellung eines strategischen Handlungsprogramms unter Einbindung interner und externer Planungen und Konzepte insbesondere unter dem Aspekt des demographischen Wandels
  • Abstimmung der Planungen und Konzepte des Landratsamtes aufeinander mit der Zielstellung der Vermeidung von Doppelarbeit, kontinuierlicher Fortsetzung geeigneter strategischer Ansätze und deren Implementierung in Umsetzungsprojekte, Fokussierung auf prioritäre, zukunftsfähige und effiziente Leitprojekte eines breiten fachlichen Spektrums sowie Verknüpfung der Arbeit der Fachabteilungen
  • Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

 Arbeitsgemeinschaften

  • AG Raumentwicklung Euroregion Elbe/Labe

Weitere Informationen zur Breitbandversorgung und zum Modellprojekt "Zukunft von Ortsteilen"

01796 Pirna, Schloßhof 2/4 (Haus EF)

01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon
Fax
03501 515-81505
E-Mail