Berufsbilder "Grüne Berufe"

Rund 22.000 Arbeitskräfte sind in den landwirtschaftlichen Unternehmen des Freistaates Sachsen tätig (Stand 2010). Der zunehmende Grad der Technisierung, moderne Arbeitsgeräte und anspruchsvolle Verbraucher verlangen nach gut ausgebildeten Fachkräften, um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden. Derzeit erlernen knapp 2.000 Auszubildende einen der Grünen Berufe in Sachsen.
Grüne Berufe sind alles andere als langweilig:
Landwirtschaftsbetriebe sind das erste Glied in der
Kette der Lebensmittelversorgung und ein wichtiger
Partner für viele Wirtschaftszweige.


Nachwuchskräfte werden gesucht!

Interessante Berufe mit Perspektive warten auf die Jugend in unserem Landkreis

Das ist eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe im Wandel der Jahreszeiten. Und natürlich ein anspruchsvoller und verantwortungsvoller Beruf, denn die Aufgabe ist mit neuen technischen und wirtschaftlichen Herausforderungen verknüpft. Landwirte versorgen die Bevölkerung mit pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln.

http://www.gruene-berufe.sachsen.de/landwirt-in / Landwirt/in

Wer gerne mit Tieren umgeht und Interesse an biologischen Vorgängen hat, technisches Verständnis mitbringt, ist in diesem Beruf richtig. Tierwirte züchten, halten, und pflegen landwirtschaftliche Nutztiere, wie z. B. Schafe, Rinder und Schweine.

Der Tierwirt kennt sich ebenso in der Gewinnung, Lagerung und Vermarktung tierischer Produkte aus. Die Arbeit ist verantwortungsvoll. Die Ansprüche an eine umwelt- und tiergerechte Haltung sind in den letzten Jahren gestiegen und der Verbraucher achtet zunehmend auf die Qualität der Produkte.

http://www.gruene-berufe.sachsen.de/tierwirt-in / Tierwirt/in

Abwechslung und Kreativität sind in diesem Berufszweig gefragt: Gärtner erzeugen je nach Jahreszeit Topfpflanzen und Schnittblumen, Stauden und Baumschulerzeugnisse, hochwertiges Obst und Gemüse. Sie gestalten auch Gärten, Parkanlagen oder Friedhöfe.

Die Ausbildung ist umfangreich. Kenntnisse über betriebswirtschaftliche Zusammenhänge sowie zum Umwelt- und Naturschutz sind für eine erfolgreiche Bewirtschaftung des Gartenbaubetriebes erforderlich. Darüber hinaus sollten Gärtner in ihrer Tätigkeit auch Freude am Beraten und Verkaufen haben. Je nach Interesse und Neigung kann im Gartenbau zwischen sieben unterschiedlichen Fachrichtungen gewählt werden.

http://www.gruene-berufe.sachsen.de/gaertner-in / Gärtner/in

Ob Rennreiten, Westernreiten, Pferdehaltung oder die Pferdezucht - der Beruf ist für viele Pferdefreunde der Traumberuf schlechthin. Die Liebe zur Natur, Einsatz, Ausdauer sowie gute schulische Leistungen sind Grundvoraussetzungen zum Erlernen des Berufs.

http://www.gruene-berufe.sachsen.de/pferdewirt-in / Pferdewirt/in

Fachkräfte im Agrarservice arbeiten in größeren landwirtschaftlichen Betrieben und in Lohnunternehmen. Sie bewirtschaften das Ackerland und sind im Pflanzenschutz, der Düngung, Ernte, Lagerung und Konservierung tätig. Auch das Warten und Pflegen der Landwirtschaftsmaschinen gehört zu ihren Aufgaben.

http://www.gruene-berufe.sachsen.de/fachkraft-agrarservice / Agrarservice

Das ist ein Beruf, der gerade im demografischen Wandel immer mehr an Bedeutung gewinnt. Die Tätigkeit als Hauswirtschafter/in ist vielseitig, bei der die Betreuung und Pflege von Kindern, Jugendlichen und Senioren im Mittelpunkt steht.

Wer gerne mit anderen Menschen zusammen ist, gerne anderen hilft und sich durch eigenverantwortliches Handeln und Offenheit auszeichnet, ist hier genau richtig.

http://www.gruene-berufe.sachsen.de/hauswirtschafter-in / Hauswirtschafter/in

  • Fachpraktiker/in Landwirtschaft
  • Fachpraktiker/in Gartenbau
  • Fachpraktiker/in Hauswirtschaft
  • Forstwirt/in
  • Revierjäger/in
  • Fischwirt/in
  • Winzer/in
  • Milchtechnologe/in
  • Milchwirtschaftliche Laborant/in

Astrid Hanl - Sachbearbeiterin Berufsausbildung "Grüne Berufe"

01796 Pirna, Schloßhof 2/4 (Haus EF)

01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon
Fax
03501 5158-3235
E-Mail