Geodätischer Referenzpunkt

Geodätischer Referenzpunkt in Bad Schandau

Lage des Referenzpunktes

Arbeitet der GPS-Empfänger korrekt? Ab sofort kann diese Frage selbst überprüft werden. Am 07. Oktober 2015 wurde der erste Geodätische Referenzpunkt zur Genauigkeitsüberprüfung von GPS-Empfängern im Landkreis für die Nutzung freigegeben.

Der Referenzpunkt ist am Busbahnhof in Bad Schandau jederzeit frei zugänglich.

 

Lage-Koordinaten

Bezugssystem ETRS89

UTM-Koordinaten

Ellipsoidische Koordinaten

ETRS89_UTM [m]

ETRS89_Lat-Lon [°]

Ostwert

Nordwert

nördl. Breite

östl. Länge

440235,1

5641004,5

50,917587°

14,149778°

 

Höhen

Normalhöhe im DHHN92

Ellipsoidische Höhe im ETRS89

DE_DHHN92_NH [m]

ETRS89_h [m]

121,0

164,3

 

Koordinatenumrechnung

Die folgenden Umrechnungen zwischen Grad- und Meterangaben sind anwendbar für Pirna (Berechnungsgrundlage 51° nördliche Breite).

 Breitenunterschiede (gerundet): 

1° ≙ 111 km
1′ ≙ 1850 m
1″ ≙ 30,8 m

1 m ≙ 0,00001°
1 m ≙ 0,0005′
1 m ≙ 0,03″


 Längenunterschiede (gerundet): 

1° ≙ 70 km
1′ ≙ 1167 m
1″ ≙ 19,4 m

1 m ≙ 0,00001°
1 m ≙ 0,001′
1 m ≙ 0,05″

 

Überprüfung des GNSS-Empfängers

Überprüfung des Gerätes:

1.  Einstellung des Gerätes auf das Bezugssystem ETRS89 und die Koordinatendarstellung auf UTM Zone 33N oder ellipsoidisch (geografisch)

2.  Gerät mittig auf die Edelstahlplatte legen

3.  Bestimmung der Standortkoordinaten mit Hilfe des Gerätes über mehrere Minuten, ggf. unter Einsatz einer entsprechenden App (z.B. für Android: GPS Test, iOS: smart point finder, Windows Phone: GPS Satellite)

4.  Vergleich der Messwerte mit den Soll-Koordinaten auf der Metallplatte

Weiterführende Hinweise und Erläuterungen:

Vermessungsamt

01796 Pirna, Schloßpark 22

01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon
Fax
03501 515-3309
E-Mail