1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

Sie sind hier:  

Fördermittelmanagement

Investitionsprogramm Barrierefreies Bauen „Lieblingsplätze für alle“ 2019

Ab sofort bis spätestens 31. Dezember 2018 können Anträge eingereicht werden

Das Investitionsprogramm Barrierefreies Bauen „Lieblingsplätze für alle“ hat sich zu einem wichtigen und viel beachteten Baustein zum Abbau bestehender Barrieren sowie zur Verwirklichung einer inklusiven Gesellschaft entwickelt. Daher soll das Investitionsprogramm auch im Jahr 2019 fortgeführt werden.

Gefördert werden insbesondere kleine Investitionen zum Abbau bestehender Barrieren, z. B. im Kultur-, Freizeit-, Bildungs- und Gesundheitsbereich, der Gastronomiebereich ist ausdrücklich mit umfasst. Die Höhe der Förderung beträgt höchstens 25.000 Euro und kann bis zu 100 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben betragen. Eine Förderung kommunaler Gebäude und Einrichtungen ist ausgeschlossen, soweit es sich nicht um ein freiwilliges Angebot handelt. Die finanziellen Mittel werden dem Landkreis auf der Grundlage einer priorisierten Maßnahmenliste nach Prüfung durch die Bewilligungsbehörde – Sächsische Aufbaubank (SAB) - zur Verfügung gestellt.

 

Einzelprojekte können zum Beispiel sein:

  • Induktive Höranlagen,
  • Audio-Guides sowie Orientierungshilfen für blinde und sehbehinderte Menschen,
  • Barrierefreie Zugänge (Rampen, Aufzug, Treppenlift),
  • Barrierefreie Sanitäranlagen (Toiletten, Duschen) etc.

 

Geförderte Projekte aus den Jahren 2017 und 2018 finden Sie unter www.landratsamt-pirna.de/barrierefreies-bauen.html

Vorbehaltlich der Bekanntmachung das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz über die Neuauflage des Investitionsprogramms Barrierefreies Bauen „Lieblingsplätze für alle“ im Jahr 2019 sowie der Bereitstellung der entsprechenden Haushaltsmittel durch den Freistaat Sachsen können alle interessierten Betreiber öffentlich zugänglicher Einrichtungen ab sofort, spätestens bis zum 31. Dezember 2018 einen entsprechenden Antrag beim Landratsamt einreichen. Später eingehende Anträge können leider nicht mehr berücksichtigt wer­den.

Diese Maßnahme wird finanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushalts.

 

Antragsformular, Ansprech­partner und weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite.

 

Anträge richten Sie bitte an:
Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Jugend- und Bildungsamt
Referat Besondere Soziale Dienste und Förderung, Fördermittelmanagement
Schloßhof 2/4, 01796 Pirna

Ansprechpartner:
Fördermittelmanagement: Cindy Baake
Telefon: 03501 515-4006
E-Mail: cindy.baake@landratsamt-pirna.de

Behindertenbeauftragter: Michael Clauß
Telefon: 03501 515-4304         
E-Mail: behindertenbeauftragter@landratsamt.de

Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge - Ausschreibung für Projekte 2019 -

Logo

Ziel der Partnerschaften für Demokratie ist es, ziviles Engagement und demokratisches Verhalten im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zu stärken. Vereine, Projekte und Initiativen, die sich der Förderung von Demokratie und Vielfalt widmen und insbesondere gegen Rechtextremismus und Phänomene gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit wie z.B. Rassismus und Antisemitismus arbeiten, können Unterstützung erhalten. Der Fokus liegt auf einer zielgerichteten Zusammenarbeit aller Akteure vor Ort.

 

Gefördert wird das Vorhaben durch das Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ und aus Mitteln des Freistaates Sachsen.

 

Informationen zur Antragstellung:

In einer ersten Förderrunde können im Rahmen der Partnerschaften für Demokratie Mittel für Maßnahmen und Projekte im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge beantragt werden. Die Höhe der Förderung kann in der Regel zwischen 1.000 € und 8.000 € betragen, höchstens jedoch 90 % der zuwendungsfähigen Gesamtkosten des Projekts.

Der Antrag inkl. Kosten- und Finanzierungsplan (1) ist mit einer aussagekräftigen Projektbeschreibung (2) bis zum 31.12.2018 mit rechtsverbindlicher Unterschrift im Landratsamt, Jugend und Bildungsamt, Referat Besondere Soziale Dienste und Förderung, Fördermittelmanagement, einzureichen.

Es werden nur Projekte gefördert, die sich an den Zielen der Partnerschaften für Demokratie (3) für den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge orientieren.

Über die Förderfähigkeit der eingegangenen Projektanträge entscheidet ein Begleitausschuss anhand eines Kriterienkatalogs (4).

Antragunterlagen:

(1)       Antragsformular

(2)       Projektbeschreibung

(3)       Ziele der Partnerschaften für Demokratie

(4)       Kriterienkatalog

 

Das federführende Amt für die Partnerschaften für Demokratie ist das Landratsamt. Alle Antragsunterlagen finden Sie auf der Internetseite des Landratsamtes unter www.landratsamt-pirna.de/foerdermittelmanagement.html sowie auf der Internetpräsenz www.vielfalt-soe.de.

 

Ihre Anträge richten Sie bitte an:

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Jugend- und Bildungsamt
Referat Besondere Soziale Dienste und Förderung, Fördermittelmanagement
Schloßhof 2/4, 01796 Pirna
Telefon: 03501 515-4006
E-Mail: cindy.baake@landratsamt-pirna.de
 

Nutzen Sie bitte vor Antragstellung sowie für Ihre Fragen folgende Beratungsmöglichkeiten:

Stadtverwaltung Pirna
Fachdienst Demokratie, Prävention und Migration
Herr Johannes Enke
Telefon: 03501 556-213
E-Mail: johannes.enke@pirna.de

 

Informationen zum Mikroprojektefonds:

Auch im Jahr 2019 wird es die Möglichkeit geben, innovative (Klein-)Projekte mit bis zu 500 Euro unkompliziert fördern zu lassen. Die Bewirtschaftung des Mikroprojektefonds erfolgt durch den Verein Aktion Zivilcourage e.V.. Eine Antragstellung ist ab dem 01.01.2019 möglich. Weitere Informationen zum Mikroprojektefonds sowie Richtlinie und Antragsformular sind auf der Homepage des Vereins unter www.aktion-zivilcourage.de zu finden.   

Die Projekte und Vorhaben können nur vorbehaltlich einer endgültigen Bewilligung der Fördermittel durch den Bund sowie den Freistaat Sachsen gefördert werden.

Weitere Informationen sowie die Leitlinie zum Förderprogramm erhalten Sie unter www.demokratie-leben.de.

 

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushalts.

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Fördermittelmanagement

Hausanschrift:
01796 Pirna, Schloßhof 2/4 (Haus EF)

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 03501 515-4006
E-Mail: E-Mail