Wenn Kinder Sorgen haben – hier gibt es Rat und Hilfe für Eltern

07.01.2021

Symbolbild

Infokarte Kinderschutz

Jeder von uns wünscht sich das Beste für das Aufwachsen seiner Kinder, sie sollen gesund und behütet groß werden.

Das hoffen wir auch für die Kinder in unserer Nachbarschaft, in der Kita oder in der Schule. Was aber, wenn uns ein komisches Bauchgefühl überfällt und wir bemerken, dass da etwas nicht stimmt?

„Es ist völlig normal, dass man in solch einer Situation verunsichert ist und auch Angst vor falschen Verdächtigungen hat“, so Landrat Michael Geisler, „aber Kindern kann nur geholfen werden, wenn sich Erwachsene den Sorgen des Kindes annehmen und eine Idee haben, was sie in solch einer Situation tun können.“  

Auf der Internetseite des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge finden Ratsuchende erste wichtige Informationen sowie Ansprechpersonen und Telefonnummern. Die Internetseite zum Kinderschutz ist leicht über die A-Z-Suche unter dem Buchstaben K – Kinderschutz oder direkt über den Link www.landratsamt-pirna.de/kinderschutz.html auffindbar.

Um auf die Kinderschutzseite aufmerksam zu machen, hat das Landratsamt eine Infokarte erstellt. Diese wird im ersten Quartal des Jahres 2021 verteilt und soll in öffentlichen Gebäuden ausliegen. Mit der Infokarte will das Landratsamt die Bevölkerung gerade in diesen besonderen Zeiten für den Kinderschutz sensibilisieren.

Kontakt:
Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Jugendamt
Schloßhof 2/4
01796 Pirna
Telefon: 03501 515-2100
E-Mail: jugendamt@landratsamt-pirna.de