Tag der Ausbildung 2020 – großes Interesse bei der Wirtschaft

16.06.2020

Während Firmen im Landkreis weiterhin versuchen, erfolgreich ihr Geschäft durch die Corona-Krise zu navigieren, wagt die Wirtschaftsförderung des Landkreises mit den Vorbereitungen zum Tag der Ausbildung 2020 einen optimistischen Blick nach vorn.

Bereits knapp 120 Aussteller haben sich zum diesjährigen Tag der Ausbildung im BSZ für Wirtschaft und Technik „Friedrich Siemens“ in Pirna angemeldet. „Wir freuen uns, dass das Interesse bei den hiesigen Firmen trotz der gegenwärtigen Herausforderungen so groß ist“, so Landrat Michael Geisler, der am 19.09.2020 ab 10:00 Uhr bereits zum 19. Mal zur landkreisweit größten Berufsorientierungsmesse in die große Kreisstadt einlädt. „Es ist wichtig, gerade in so unsicheren Zeiten jungen Menschen Orientierung zu geben und die vielfältigen beruflichen Perspektiven in unserem Landkreis aufzuzeigen.“

Unternehmen, die sich noch kurzfristig anmelden und ihre Ausbildungsberufe auf der Messe bewerben möchten, finden alle Informationen zur Veranstaltung unter www.landratsamt-pirna.de/tag-der-ausbildung-aktuelles.html. Attraktive Standplätze sind auf dem gesamten Gelände des Beruflichen Schulzentrums, im Hauptgebäude, in der Werkhalle sowie der Turnhalle vorhanden.

Über 130 Betriebe nutzten im vergangenen Jahr die Gelegenheit auf die zahlreichen Ausbildungsmöglichkeiten im Landkreis aufmerksam zu machen. Nur wer neugierig ist, erfährt an so einem Tag schon mal, dass man als Papiertechnologe in Königstein mit der schnellsten Rundsieb-Papiermaschine der Welt arbeiten kann. Oder wer weiß denn schon, dass Metallbauer in Freital Teile für Luxus-Yachten herstellen?

Fragen zum Tag der Ausbildung beantwortet die Wirtschaftsförderung auch gern telefonisch unter 03501 515-1516 oder per E-Mail an schulewirtschaft@landratsamt-pirna.de.