Straßenbau: Fahrbahnschäden auf der B 170 in Welschhufe werden beseitigt

31.07.2020

Symbolbild

Am kommenden Dienstag, dem 04.08.2020, beginnen die Reparaturarbeiten auf der B 170 in der Ortsdurchfahrt Welschhufe, um Schäden am Fahrbahnrandbereich zu beseitigen. Dies erfolgt durch den Austausch der Alphaltschichten und den partiellen Neuaufbau der Böschung.

Mit der Ausführung der Arbeiten, die bis Mitte des Monats August abgeschlossen werden sollen, ist die Firma EUROVIA Verkehrsbau Union aus Radeberg beauftragt. Die Baukosten sind mit 35.000 Euro veranschlagt, die zu 100 % aus zugewiesenen Mitteln des Freistaates Sachsen finanziert werden.

Während der Maßnahme wird der Verkehr halbseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Die Bushaltestellen bleiben in Betrieb.

Diese Baumaßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.