EU-Förderung für grenzüberschreitende Kleinprojekte in der EUROREGION ELBE/LABE

15.09.2020

Logo

Pressemitteilung EUROREGION ELBE/LABE

Am letzten Freitag hat der binational besetzte Lokale Lenkungsausschuss der Euroregion Elbe/Labe in der Außenstelle des Umweltzentrums Dresden e.V. grünes Licht für deutsch-tschechische Projekte im Grenzgebiet gegeben.

Mit einer EU-Förderung von rund 35.600 EUR werden folgende Vorhaben finanziell unterstützt:

Projekttitel:                                  Antragsteller:

•    Feuerwehrleute gemeinsam     Město Chlumec
•    Mit Sport zur Gesundheit!        KST Apollo Ústí nad Labem z.s.
•    Huckepack @TDKT20             KG Euroregion EO/OE e.V. Dresden
•    Für ein gutes und wert-            Aktion Zivilcourage Pirna e.V.
schätzendes Miteinander über     
Grenzen hinweg            

Leider hat die COVID-19-Situation auch Auswirkungen auf die laufenden Vorhaben, so dass zum Beispiel geplante Aktivitäten nicht oder nur teilweise realisierbar sind. Deshalb hat sich der Ausschuss auch mit drei weiteren Projekten beschäftigt und geprüft, welche Ausgaben als förderfähig anerkannt werden. Die Projektträger werden über die Entscheidungen in den nächsten Tagen eine individuelle Nachricht erhalten.
In solchen Fällen ist es wichtig, umgehend den Kontakt zur Geschäftsstelle der Euroregion in Dresden aufzunehmen um gemeinsam Wege suchen, wie man die Folgen auf ein Projekt abschwächen könnte.

Eine Übersicht zu allen in der EUROREGION ELBE/LABE bisher geförderten Kleinprojekten ist auf der Homepage unter „Allgemeine Informationen zum KPF“ als „Liste der Begünstigten“ veröffentlicht.

Die Kleinprojekteförderung im Rahmen des Europäischen Förderprogramms INTERREG V A zur Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik ist in der EUROREGION ELBE/LABE bis Ende 2021 vorgesehen. Auf der deutschen Seite stehen noch rund 223.000 EUR zur Verfügung, auf der tschechischen Seite rund 182.600 EUR.

Die Anträge können über die Webseite eel.kpf-fmp.eu laufend eingereicht werden. Die Abgabe eines Antrages soll jedoch spätestens 3 Monate vor Projektbeginn erfolgen. Die nächste Deadline endet in diesem Jahr am 09.10.2020.

Sämtliche Informationen sowie der Zugang zur Online-Antragstellung sind auf der Homepage der EEL unter der Registerkarte „Projektförderung“ zu finden, bzw. bei den Koordinatorinnen zu erfahren.

Kontakt:
EUROREGION ELBE/LABE
Kommunalgemeinschaft Euroregion
Oberes Elbtal/Osterzgebirge e.V.
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden


Koordinatorinnen
Viera Richter                           Hana Kosourová
Tel. 0351 – 48 28 78 15            0351 – 48 28 78 16
Mail: richter@elbelabe.eu         kosourova@elbelabe.eu

www.elbelabe.eu