Corona-Virus: Situation an der Evangelischen Grundschule Grumbach

13.10.2020

Am 12.10.2020 wurde eine Lehrerin der Evangelischen Grundschule Grumbach positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet. Die Person hielt sich letztmalig am 09.10.2020 in der o. g. Einrichtung auf und hatte Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern sowie dem Lehr- und Hortpersonal der Schule.

Per Allgemeinverfügung wird allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, der Sekretärin sowie sämtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der dazugehörigen Horteinrichtung der Evangelischen Grundschule Grumbach für einen Zeitraum von 14 Tagen ab dem 09.10.2020 bis zum 23.10.2020 (einschließlich) die häusliche Absonderung angeordnet.

Die genannten Personen haben sich einer verpflichtenden Testung auf SARS-CoV-2 zu unterziehen. Den geplanten Ablauf sowie weiterführende Informationen zur

Allgemeinverfügung des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge über die Anordnung der Quarantäne für die Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, der Sekretärin sowie sämtlicher Mitarbeiter der dazugehörigen Horteinrichtung der Evangelischen Grundschule Grumbach, Tharandter Str. 8, 01723  Wilsdruff OT Grumbach

finden Sie unter www.landratsamt-pirna.de/coronavirus.html.

Bürgertelefone:

Die Bürgertelefone erreichen Sie von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter den Telefonnummern 03501 515-1166 und 03501 515-1177.