Corona-Virus: Aktuelle Situation für das Gebiet der Stadt Altenberg

07.10.2020

Die Zahl der infizierten Personen mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 hat sich auf dem Gebiet der Stadt Altenberg innerhalb weniger Tage auf 19 (Stand: 07.10.2020) erhöht.

Aus diesem Grund hat das Gesundheitsamt über die in der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 vom 29.09.2020 getroffenen Maßnahmen hinaus mittels Allgemeinverfügung des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge weitere verschärfende Maßnahmen erlassen.

Diese betreffen das gesamte Gebiet der Stadt Altenberg, bestehend aus den Stadt-/Ortsteilen:

Altenberg (Kurort), Bärenfels (Kurort), Bärenstein, Falkenhain, Fürstenau, Fürstenwalde, Geising, Gottgetreu, Hirschsprung, Kipsdorf (Kurort), Lauenstein, Liebenau, Löwenhain, Müglitz, Neuhermsdorf (Teil), Neu-Rehefeld, Oberbärenburg, Rehefeld-Zaunhaus, Schellerhau, Waldbärenburg, Waldidylle, Zinnwald-Georgenfeld

Allgemeinverfügung des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge für das gesamte Gebiet der Stadt Altenberg - Anwendung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie

Die Allgemeinverfügung ist unter dem folgenden Link einsehbar:

www.landratsamt-pirna.de/coronavirus.html

Die ergriffenen Maßnahmen werden hinsichtlich ihrer weiteren Aufrechterhaltung durch das Gesundheitsamt überprüft, sobald die Zahl der Infizierten in der Stadt Altenberg kleiner als fünf ist.

Bürgertelefone:

Die Bürgertelefone erreichen Sie unter den Telefonnummern 03501 515-1166 und 03501 515-1177 während der regulären Öffnungszeiten der Landkreisverwaltung.