Aktuelle Lage und Verkehrsinformationen zur Hochwassersituation im Landkreis

18.07.2021

Logo

Derzeit finden in der Region Bad Schandau noch letzte Einsätze und Aufräumarbeiten durch die örtlichen Einsatzkräfte statt. Landrat Michael Geisler, Staatsminister Roland Wöller und Bürgermeister Thomas Kunack verschafften sich persönlich mit dem örtlichen Einsatzleiter einen Überblick über die Situation vor Ort. In den nächsten Tagen werden die Schäden an der Infrastruktur erfasst, um einen kompletten Überblick über die Hochwasserauswirkungen zu erhalten. Im Einsatz sind weiterhin die Straßenmeistereien des Landkreises zur Schadensaufnahme, Beräumung und Sicherung der Verkehrswege. Unterstützt wurden die örtlichen Kräfte durch eine Koordinierungsgruppe der Landkreisverwaltung.


Aktuelle Straßensperrungen und Informationen im Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge

  • B172 Pirna – Schmilka In beiden Richtungen sind alle Fahrbahnen geräumt und befahrbar.
  • S 154 Bad Schandau – Steinigtwolmsdorf Die Strecke ist geräumt und befahrbar.
  • Zwischen Bad Schandau und Sebnitz erfolgt ab dem 19.07.2021 Schienenersatzverkehr für die Nationalparkbahn U 28.
  • Die Straße zwischen Ottendorf und dem Kirnitzschtal ist gesperrt.

Folgende Straßen sind im Raum Bad Schandau gesperrt:

  • Weiterhin ist die S 165 - Kirnitzschtalstraße gesperrt. 
  • Grundweg in Schöna
  • Ostrauer Berg in Bad Schandau
  • Elbradweg linksseitig zwischen Schöna und Krippen
  • Hirschgrund in Reinhardtsdorf
  • Krippengrund – halbseitig von Reinhardtsdorf nach Kleingießhübel
  • Niederweg in Bad Schandau

Im Nahverkehr kommt es zu Ausfällen und Einschränkungen.
Betroffen sind folgende Linien des Busverkehrs der RVSOE:

  • Auf der Linie 241 erfolgt abweichender Linienverkehr zwischen Bad Schandau – Hinterhermsdorf über Mittelndorf – Sebnitz – Hertigswalde - Saupsdorf.
  • Auf der Linie 269 wird die Ortslage Ottendorf nicht bedient.
  • Der Betrieb der Kirnitzschtalbahn ist bis auf weiteres eingestellt.
  • Die Aufräumarbeiten sind so weit fortgeschritten, dass die Ortslagen Cunnersdorf, Krippen (nur über Kleinhennersdorf) wieder für den Linienverkehr erreichbar sind. Es kann jedoch zu Abweichungen gegenüber dem Regelfahrplan kommen.
  • Der Schülerverkehr ab dem 19.07.2021 kann ohne wesentliche Einschränkungen planmäßig durchgeführt werden.

Information der Deutschen Bahn: Beeinträchtigungen im Zugverkehr zwischen Bad Schandau und Dečin (Tschechien) (Witterungsbedingte Störung)
            Seit dem 18.07.2021, gilt bis auf Weiteres

  • Aufgrund witterungsbedingter Störungen zwischen Bad Schandau und Dečin (Tschechien) kommt es im internationalen Fernverkehr der Deutschen Bahn derzeit zu Beeinträchtigungen. Die Strecke wurde gesperrt. Züge des Fernverkehrs fallen zwischen Dresden Hauptbahnhof und dem Bahnhof Decin hl.n. aus. Der Halt Bad Schandau entfällt.
  • Betroffen sind folgende Verbindungen im Fernverkehr:

 
EC/RJ-Züge zwischen Dresden - Bad Schandau - Dečin - Prag Reisemöglichkeiten von und nach Bad Schandau: Nutzen Sie zwischen Dresden Hauptbahnhof und Bad Schandau die S-Bahn Linie S1 in Richtung Bad Schandau bzw. Schöna.

Bitte informieren Sie sich nochmals vor Reiseantritt über Ihre Verbindung auf www.bahn.de/reiseauskunft, im DB Navigator-App oder bei der telefonischen Reiseauskunft 030/2970.