11. Sächsischer Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ gestartet

24.02.2020

Ab sofort bis zum 29. Mai 2020 anmelden!

Am 5. Februar 2020 gab Staatsminister Thomas Schmidt den Startschuss zum nunmehr bereits 11. Sächsischen Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“.

Der Wettbewerb soll Bürger in den ländlichen Regionen motivieren, die Zukunft ihrer Dörfer mitzubestimmen und sich bei deren wirtschaftlicher, sozialer, kultureller und ökologischer Entwicklung zu engagieren. Teilnehmen können Dörfer mit bis zu 3000 Einwohnern.

Wie die Mitwirkung gestaltet werden soll, kann jeder selbst in die Hand nehmen. Wichtig ist die Abstimmung mit der Gemeinde. So kann beispielsweise der Ortschaftsrat oder der Heimatverein die Leitung übernehmen.

Neu beim Wettbewerb: „Dorfwerkstatt“ unterstützt Orte professionell

Erstmals wird es eine „Dorfwerkstatt“ geben. Interessierte Dörfer erhalten damit eine kostenfreie professionelle Begleitung direkt im Ort in Form von moderierten Workshops und fachlicher Expertise, um ihre Projekte zu entwickeln.

Letztendlich gewinnen alle Dörfer, die sich zur Teilnahme am Wettbewerb entschließen. Denn es  entsteht ein neuer Gemeinschaftssinn und es werden viele Ideen für die weitere Gestaltung ihres Ortes „geboren“.  Die Sieger im Landeswettbewerb erhalten Geldprämien. Außerdem können beispielhafte Einzelleistungen mit Sonderpreisen gewürdigt werden. Ein Sonderpreis wird für die barrierefreie Gestaltung öffentlicher Einrichtungen und Anlagen vergeben. Alle nichtplatzierten Dörfer erhalten eine finanzielle Anerkennung für das Engagement der Dorfgemeinschaft.

Mitmachen lohnt sich also. Anmeldeschluss ist der 29. Mai 2020.

 

Kontakt:
Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Stabsstelle Wirtschaftsförderung
Katrin Hentschel
Schloßhof 2/4
01796 Pirna
Telefon: 03501 515-1518
E-Mail: katrin.hentschel@landratsamt-pirna.de


Die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen sind abrufbar unter
www.laendlicher-raum.sachsen.de/dorfwettbewerb.