Straßensperrung nach Felssturz bei Ottendorf

19.08.2020

Felssturz bei Ottendorf

Im Abschnitt der K 8738 ist es am Wochenende zu einem Felsabbruch oberhalb der Kreisstraße gekommen. Die Stelle befindet sich ca. 600 m oberhalb des Abzweiges von der S 165 Kirnitzschtalstraße auf der linken Seite. 

Es haben sich große Steine aus einer Felswand gelöst, welche in Richtung Kreisstraße gerollt sind. Dabei ist niemand zu Schaden gekommen.

Auf Grund der bestehenden Gefahr, dass die noch oberhalb in der Steilböschung liegenden Steine herabstürzen, wurde in Abstimmung mit der Verkehrsbehörde der Stadt Sebnitz und dem ÖPNV der Linienverkehr auf dem Streckenabschnitt eingestellt.

Am 18.08.2020 hat eine erste Bewertung durch einen Geologen des LfULG stattgefunden, der die Gefahrensituation von weiteren Felsabgängen einschätzt und Handlungsempfehlungen für die Gefahrenbeseitigung erstellt.

Die im Hangbereich noch liegenden Steine müssen durch eine entsprechende Spezialfirma beseitigt werden. Dazu erfolgen momentan entsprechende Leistungsabfragen.

Der Streckenabschnitt bleibt bis zur Beseitigung der Gefahrenstelle weiterhin für alle gesperrt. Die Verbotsschilder sind unbedingt zu beachten.