Sachsens Gastgeber freuen sich über Bestnoten

19.02.2019

Landestourismusverband Sachsen e.V. (LTV SACHSEN)

(ltvs) Die Gastgeber in Sachsen erhalten von ihren Gästen Bestnoten. Das Monitoringsystem TrustYou weist in einer exklusiven Auswertung des Landestourismusverbandes Sachsen e.V. (LTV SACHSEN) für das Jahr 2018 einen Wert von 84,5 Punkten (+ 1,2 Punkte ggü. 2017) auf einer Zufriedenheitsskala von 0 bis 100 Punkten aus. „Die Gästezufriedenheit steigt das vierte Jahr in Folge. Meine größte Anerkennung an unsere Gastgeber, die damit einen wichtigen Beitrag für das Ansehen unseres Landes leisten.“ erklärt LTV- und Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler MdL.

Über die guten Noten bei der Gästezufriedenheit können sich alle sächsischen Reiseregionen freuen. Den höchsten Zuwachs um 2,3 Punkte verzeichnet dabei Leipzig Region. Im absoluten Sachsenranking steht weiterhin die Sächsische Schweiz (86,2 Punkte) an der Spitze, gefolgt vom Erzgebirge (85,9 Punkte), das sich über einen Zuwachs von 1,7 Punkten freuen kann. Platz drei auf dem Siegertreppchen belegt die Oberlausitz mit 84,9 Punkten.
 
Für den Wettbewerb GÄSTELIEBLING sichtet der LTV SACHSEN seit 2015 regelmäßig alle Onlinebewertungen zum Reiseland. Im vergangenen Jahr gaben mehr als 410.000 Gäste in Sachsen auf über 250 Reisebewertungs- und Social-Media-Websites ihre Bewertungen ab. Dies entspricht einem Zuwachs um 31 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit wird die zunehmende Bedeutung von Onlinebewertungen klar erkennbar: Nicht nur immer mehr Gäste buchen im Netz, sondern geben auch immer mehr Bewertungen ab. Experten gehen davon aus, dass bereits in 2020 ca. die Hälfte aller Reisen online gebucht wird. Dabei sind die Bewertungen anderer Gäste nach dem Zimmerpreis das wichtigste Buchungskriterium.
 
„Ich freue mich über das wiederholt sehr gute Ergebnis, welches unsere Gastgeber hier erreicht haben. Es beweist, dass Engagement um Qualität und Gästezufriedenheit sich auszahlen. Das zeigen auch die Tourismuszahlen für den Monat November: 18,4 Mio. Übernachtungen stellen ein Plus von 3,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahr dar. Mein Dank gilt allen Unternehmen, engagierten Vereinen und Bürgermeistern, die für diese Erfolgsbilanz stehen. Die Ergebnisse zeigen auch, dass das Thema Digitalisierung im Alltagsgeschäft längst angekommen ist. Touristische Betriebe müssen sich darauf einstellen und können dies auch ohne Angst, schließlich fallen 90 Prozent der Bewertungen positiv aus. Als LTV SACHSEN werden wir uns mit dem Thema Digitalisierung in Kooperation mit dem DEHOGA SACHSEN zukünftig noch intensiver auseinandersetzen. Ziel ist es, die Digitalisierung im sächsischen Tourismus durch Modellprojekte voranzutreiben.“ erläutert LTV-Präsident und Präsident des Sächsischen Landtages Dr. Matthias Rößler.
„Mit dem Wettbewerb Gästeliebling wollen wir noch mehr Betriebe für die aktive Auseinandersetzung mit Onlinebewertungen sensibilisieren.“ Dass dies gelingt, zeigt die positive Entwicklung in den letzten Jahren: In 2014 arbeiteten knapp ein Drittel der Betriebe mit den eigenen Onlinebewertungen, in 2018 waren es bereits 62 Prozent.“
 
Bereits zum vierten Mal in Folge deckt der Wettbewerb GÄSTELIEBLING die beliebtesten Unterkünfte in Sachsen auf. Unterstützt wird er durch das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Basis bilden 410.000 abgegebene Onlinebewertungen der Gäste im Reiseland Sachsen. Insgesamt 791 Betriebe, und damit 23 Prozent mehr als in 2018, haben sich in diesem Jahr für den Wettbewerb qualifiziert - sie weisen mehr als 70 Bewertungen auf. Die Auszeichnung erfolgt 2019 erstmals in den drei Kategorien Hotel, Pension/Gasthof sowie Ferienwohnung. Die Regionssieger werden am 26.03.2019 bekannt gegeben. Bis zum großen Finale der Auszeichnung der Landessieger im Sommer haben die insgesamt 24 Regionssieger die Möglichkeit, ihre Onlinereputation weiter zu verbessern.

Kontakt:
Landestourismusverband Sachsen e.V. (LTV SACHSEN)
Tel. 0351 49191-12
E-Mail: kis@ltv-sachsen.de
www.ltv-sachsen.de