S 177-Ortsumgehung Wünschendorf/Eschdorf – Vorbereitende Baumfällungen und Bau zweier Regenrückhaltebecken

30.01.2020

Pressemitteilung Landesamt für Strassenbau und Verkehr (LASuV)

Im Rahmen der Bauvorbereitungen zum Neubau der S 177-Ortsumgehung Wünschendorf/Eschdorf wurden durch das Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Niederlassung Meißen, als weiteres bauvorbereitendes Los Baumfällungen beauftragt.

Die Arbeiten beginnen am 10. Februar und werden voraussichtlich bis Ende Februar abgeschlossen. Im Zuge der Freimachung des Baufeldes werden Gehölze beseitigt sowie Nisthilfen für Vögel und Fledermäuse neu installiert. Die Leistungen haben einen Wertumfang von rund 100.000 Euro.

Weiterhin wurden die Bauleistungen für die Errichtung zweier Regenrückhaltebecken für rund 700.000 Euro vergeben. Der Bau der Regenrückhaltebecken wird voraussichtlich im April beginnen und bis August beendet sein. Die Rückhaltebecken befinden sich im Bereich des in Richtung Eschdorf gelegenen Ortsausgangs von Wünschendorf.

Bevor mit dem Straßenbau begonnen werden kann, sind noch Brückenbauwerke im Zuge der neuen S 177-Ortsumgehung Wünschendorf/Eschdorf zu errichten, diese befinden sich derzeit in Planung.


Kontakt:
Landesamt für Strassenbau und Verkehr (LASuV)
Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stauffenbergallee 24, 01099 Dresden
Postanschrift: Postfach 10 07 63, 01077 Dresden
Tel.: +49 351 8139-1922
E-Mail: presse@lasuv.sachsen.de
www.lasuv.sachsen.de