Neue Fahne für Berggießhübler Gebirgsverein angekommen

20.05.2019

Am Samstag, dem 18.05.2019 nahm der Gebirgsverein Berggießhübel im Besucherbergwerk „Marie Louise Stolln“ seine neue Vereinsfahne feierlich in Empfang. Möglich wurde die Neuanschaffung durch die Förderung der Regionalstiftung Kunst und Kultur der Ostsächsische Sparkasse Dresden.

Die Mitglieder der Knappschaft sind mit Herzblut dabei, ihre lange Tradition zu pflegen und zu leben. „Tradition und Brauchtum sind nicht nur unsere Wurzeln, sondern stehen auch für Gemeinschaft und Zusammenhalt. In der heutigen, schnelllebigen Zeit ist dies eine wichtige Säule unserer Gesellschaft.“, erkennt Landrat Michael Geisler das Engagement der ehrenamtlichen Vereinsmitglieder an.

Der Berggießhübler Gebirgsverein kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Nach einer längeren Pause nach 1945 wurde 1992 der Gebirgsverein von 11 Heimatfreunden neu ins Leben gerufen. Seit 2006 empfängt das Besucherbergwerk „Marie Louise Stolln“ jährlich zahlreiche Besucher. Mit dem Besucherbergwerk wurde auch die Bergknappschaft zu Berggießhübel gegründet.