1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

Netzwerkstelle KitaPlus

Elternbefragung "Familienwohl im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge"

Was verbinden Sie mit Familienglück in der heutigen Zeit? Passen die Betreuungszeiten in der Kita zu Ihrer beruflichen Situation? Das Forschungszentrum an der Evangelischen Hochschule Dresden (ehs Zentrum) führte in Kooperation mit der „Netzwerkstelle Kita-Plus“ des Landratsamtes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge eine wissenschaftliche Befragung zum Familienwohl hinsichtlich der Kindertagesbetreuung im Landkreis durch.

In der Studie wurde erforscht, wie Kinderkrippe, Kindertagespflege, Kindergarten und Hort zum Wohl und zur Lebensqualität der Familien beitragen. Welche Vorstellungen haben Eltern von Familienleben und gelungener Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Welche Unterstützung erfahren Eltern bei der täglichen Betreuung ihrer Kinder? Diese und andere Fragen standen im Mittelpunkt der Untersuchung.

Im Jahr 2018 wurden alle Eltern im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge mit mindestens einem Kind im Alter von 0 bis 10 Jahren befragt. Einen Ergebnisbericht finden Sie unterhalb als Downloaddatei.

Das Bundesprogramm "KitaPlus: Weil gute Betreuung keine Frage der Uhrzeit ist" ist ein Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Es verfolgt die Zielstellung, Kommunen und Träger dabei zu unterstützen, Familien eine bedarfsgerechte flexible öffentliche Kindertagesbetreuung zur Verfügung zu stellen.

Projekte Besondere Soziale Dienste



 

Netzwerkstelle KitaPlus

Im Mittelpunkt des Bundesprogramms „Kita Plus: Weil gute Betreuung keine Frage der Uhrzeit ist“ steht das Anliegen, qualitativ gute Betreuung für Kinder zu flexiblen Zeiten anzubieten, die den Bedürfnissen und Lebenslagen der Familien entsprechen. Es geht dabei nicht um eine Erweiterung des zeitlichen Umfangs der Fremdbetreuung für einzelne Kinder, sondern um die Unterstützung von Familien durch passgenaue Betreuungsangebote mit guter pädagogischer Qualität.

Die Netzwerkstelle hilft kommunale Strategien zu entwickeln, um ein bedarfsgerechtes Angebot auszubauen und dazu alle Akteure – von Kita-Trägern, Jobcenter und Arbeitgeber, eng verbunden mit der Jugendhilfeplanung – miteinander zu vernetzen. In den regionalen Netzwerken können bedarfsgerechte Betreuungsangebote abgestimmt, weiterentwickelt und bei Bedarf neu geschaffen werden.

Die „Netzwerkstelle KitaPlus“ wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

 

Weitere Infos zum Projekt:

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Netzwerkstelle Kita-Plus

Hausanschrift:
01796 Pirna, Schloßhof 2/4 (Haus SF)

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 03501 515 2083
Fax: 03501 515-8-2083
E-Mail: E-Mail

Referatsleiterin Besondere Soziale Dienste und Förderung

Hausanschrift:
01796 Pirna, Schloßhof 2/4 (Haus SF)

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 03501 515-2102
Fax: 03501 515-8-2102
E-Mail: E-Mail