Nächster Aufruf für EU-Förderung (INTERREG AV) für deutsch-tschechische Kleinprojekte endet am 24. Juli

16.07.2020

Logo

Pressemitteilung Euroregion Elbe/Labe

In der EUROREGION ELBE/LABE können Einrichtungen bzw. Vereinigungen, welche sich im Bereich der deutsch-tschechischen Aktivitäten bewegen, gefördert werden. Ganz gleich ob Seminare, Konferenzen, Begegnungen oder Erfahrungsaustausch von Kinder-, Jugend-, Studenten- und Schülergruppen, kulturelle oder sportliche Veranstaltungen – sind einige Beispiele für die Förderung.
Die Anträge können laufend eingereicht werden, werden im zweiten Halbjahr Jahr zwei verbindlichen Abgabeterminen zugeordnet.

Die nächste Einreichungsfrist endet am 24. Juli. Der Antrag (postalisch und online), inklusive Kosten- und Finanzierungsplan mit diversen Anlagen, ist mit einer aussagekräftigen Projektbeschreibung mit rechtverbindlichen Unterschriften beider Kooperationspartner bei der

Kommunalgemeinschaft Euroregion OE/OE e.V.
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden

einzureichen. Die Förderentscheidung zu diesen Anträgen wird am 11. September getroffen. Die zweite Einreichungsfrist endet am 09. Oktober.

Alle Hinweise zur Antragstellung finden Sie auf der Homepage der Euroregion unter www.elbelabe.eu. Nutzen Sie bitte vor Antragstellung sowie für Ihre Fragen die Beratungsmöglichkeit bei Koordinatorinnen. Frau Richter und Frau Kosourová beraten Sie gern.

Kontakt:
EUROREGION ELBE/LABE
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden
E-Mail: info@euroregion-elbe-labe.eu
www.euroregion-elbe-labe.eu

Koordinatorinnen:

Viera Richter    
Tel. 0351 – 48 28 78 15
Mail: richter@elbelabe.eu
    
Hana Kosourová
Tel. 0351 – 48 28 78 16
Mail: kosourova@elbelabe.eu