Lohmen hat jetzt eigene Rettungswache

28.06.2019

Mit dem 27.06.2019 wird eine wesentliche Verbesserung der Hilfsfristen in und um die Gemeinde Lohmen wirksam, denn auf der Lohmener Basteistraße konnte die neue Rettungswache – eine Außenstelle der ASB Rettungswache Neustadt – in Betrieb gehen.

Vorausgegangen war eine umfassende Bedarfsanalyse. Diese hatte gezeigt, dass mit einer Verlagerung von Rettungswagen an neue Standorte eine Verkürzung der Hilfsfrist erreicht werden kann, und das mit bereits vorhandenen Kapazitäten.

„Der erste Impuls zur Errichtung der zusätzlichen Rettungswache in Lohmen kam vom ASB Neustadt. Er ist für den Landkreis ein verlässlicher Partner und ich danke den Frauen und Männern für ihre hervorragende Arbeit.“, so Landrat Michael Geisler zur Eröffnung der Rettungswache.

Landtagsabgeordneter Jens Michel, Bürgermeister Jörg Mildner und weitere Gäste weihten außerdem einen neuen Notarzteinsatzwagen ein, der künftig in der Rettungswache zum Einsatz kommen wird.

Mit dem Beschluss des Kreistages im Februar dieses Jahres, der zügigen Genehmigung der Landesdirektion Sachsen im April sowie der Initiative des ASB Neustadt e. V. war es möglich in relativ kurzer Zeit das Projekt umzusetzen.