Lehrzeit erfolgreich beendet

31.08.2020

Foto von den Auszubildenden

„Die drei Jahre der Ausbildung sind wie im Flug vergangen!“ – das meint zumindest Mareike Zechendorf, eine der vier Auszubildenden, die heute ihr Abschlusszeugnis erhielten und nun als Verwaltungsfachangestellte im Landratsamt ihre neue Aufgabe übernehmen. „Ich freue mich sehr, dass in diesem Jahr alle ihre Ausbildung erfolgreich beendet haben und gratuliere herzlich!“, lobt Landrat Michael Geisler die jungen Leute. „Zielstrebigkeit, Ausdauer und eine große Portion Fleiß haben sich ausgezahlt. Sie können nun voll ins Berufsleben einsteigen. Sie finden in der Landkreisverwaltung moderne Arbeitsbedingungen vor und haben gute Chancen sich in der Behörde weiterzuentwickeln.“

Das ist auch der Plan von Mareike Zechendorf. „Am 11. September geht es los, dann beginnt mein Angestelltenlehrgang 2 mit dem Abschluss Verwaltungswirt.“ Dann heißt es noch einmal viel lernen. „Aber es wird sich sicher auszahlen, denn ich möchte noch ein bisschen weiterkommen im Beruf.“, sagt sie. Spannend findet sie auch ihren künftigen Arbeitsbereich in der Geschäftsstelle Kreistag, denn „dort trifft man die Menschen, die unseren Landkreis mit gestalten, die Kreisräte und Mitglieder der Ausschüsse.“

Schon im Juli dieses Jahres beendeten vier Straßenwärter mit ihrer Freisprechung die Ausbildung. Sie sind in die Teams der Straßenmeistereien bereits fest integriert. Unter ihnen befindet sich auch der beste Absolvent dieses Ausbildungsdurchganges. Mit nur 0,9 Punkten verfehlte er das Prädikat „Sehr gut“!

Weiterhin werden noch im September 2020 zwei Studenten der Allgemeinen Verwaltung ihr Studium an der Hochschule Meißen mit dem Bachelor of Laws sowie zwei Sozialpädagogen an der BA Breitenbrunn zum Bachelor of Arts abschließen.

Die neuen Kolleginnen und Kollegen werden nach der Ausbildung alle in der Landkreisverwaltung verbleiben. Die Verwaltungsfachangestellten beginnen eine Tätigkeit in der Geschäftsstelle Kreistag, in der Führerscheinbehörde, im Referat Allgemeines Ordnungsrecht als Mitarbeiter Vollzug und als Mitarbeiter Abrechnung Rettungswesen. Die Studenten der Allgemeinen Verwaltung werden im Kommunalamt und im Rechnungsprüfungsamt eingesetzt. Die Sozialpädagogen beginnen ihren Berufseinstieg als Bezirkssozialarbeiter bzw. Sozialpädagoge im Sozialen Dienst in der Eingliederungs- und Behindertenhilfe.

„Interesse an Verwaltungsvorgängen und Gesetzen sollte man mitbringen, wenn man einen Beruf im Landratsamt erlernen möchte.“, gibt Mareike Zechendorf künftigen Bewerbern mit. „In den Jahren seit 1995 haben bereits über 150 junge Leute ihre Ausbildung in der Behörde absolviert und seit 2009 mehr als 60 Studentinnen und Studenten ein Verwaltungs- oder Sozialstudium abgeschlossen.“, zieht Landrat Michael Geisler eine Bilanz und kündigt an, dass am Ausbildungskonzept auch in den nächsten Jahren festgehalten wird.