Landkreis versteigert gepfändete Objekte

02.11.2020

Foto Versteigerungsobjekt

Unter www.zoll-auktion.de versteigert der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge erneut gepfändete Objekte. Derzeit stehen mehrere Angebote zur Versteigerung, u. a. ein Bergbau-Hunt aus dem Osterzgebirge, verschiedene Ostalgie-Objekte, ein Multikar M 24, ein BK 350 Dreirad, Robur-Ersatzteile aber auch ein E-Bike, verschiedene Uhren sowie ein Akkordeon und ein Klavier u.v.m.

Die Auktionsartikel werden von der anbietenden Dienststelle genau beschrieben und mit Fotos dargestellt, hochwertige Artikel gegebenenfalls mit einem Gutachten versehen.

Das Portal erlaubt es den Kommunen und Behörden Deutschlands auf einem sicheren Weg Gegenstände meistbietend zu versteigern. Die angebotenen Auktionsartikel sind teilweise gepfändet aus Schuldverhältnissen gegenüber der öffentlichen Hand oder werden in den öffentlichen Verwaltungen und Einrichtungen nicht mehr benötigt.

Potentielle Bieter können nach ihrer Online-Registrierung, wobei neben einem Bieternamen auch die vollständige Adresse anzugeben ist, ihr Gebot abgeben. Grundlage für die Teilnahme sind die Versteigerungsbedingungen von www.zoll-auktion.de. Die Teilnahme als Bieter ist kostenlos, aber fest verbindlich.

Alle derzeit verfügbaren Angebote des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sind unter www.zoll-auktion.de/auktion/anbieter_auktionsuebersicht.php?anbieter_id=3338 einsehbar.

Kontakt:
Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Amt für Finanzverwaltung
Schloßhof 2/4
01796 Pirna
Telefon: 03501 515-1214