Informationen für den Notfall – Bevölkerungsschutzbroschüre erschienen

01.04.2022

Deckblatt Bevölkerungsschutzbroschüre

Mit einer Bevölkerungsschutzbroschüre informiert der Landkreis die Bürgerinnen und Bürgern über Vorsorge und Hilfen bei Notfällen von kleineren Unfällen bis hin zu großen Katastrophen. Sie wird in diesen Tagen an alle Haushalte im Landkreis verteilt.

„Ich empfehle Ihnen, die Bevölkerungsschutzbroschüre griffbereit in Ihrem Haushalt zu platzieren und sie hin und wieder einmal zur Hand zu nehmen. Sie sollten über den Inhalt der Broschüre Bescheid wissen, um im Notfall darauf zurückgreifen zu können. Dann wird es Ihnen leichter fallen mit der Situation umzugehen, denn dann sind Sie vorbereitet“, rät Landrat Michael Geisler.

Die Informationsbroschüre ist eine Neuauflage der Katastrophenschutzbroschüre des Landkreises aus dem Jahr 2012. Sie wurde mit einer Auflage von 120.000 Exemplaren gedruckt. Die Inhalte wurden um neue Erkenntnisse und Szenarien ergänzt und aktualisiert.

In der Broschüre stehen neben Informationen beispielsweise über Sirenensignale, Erreichbarkeiten von Behörden und Rettungsstellen sowie Verhaltensempfehlungen im Notfall auch wichtige Informationen zur Vorsorge für solche Notfälle. So empfiehlt das Landratsamt in der Broschüre beispielsweise das Anlegen eines Lebensmittelvorrates für zehn Tage und die Bereitstellung von batterie- oder kurbelgetriebenen Rundfunkgeräten, Medikamenten und wichtigen Dokumenten.

Landrat Geisler dazu: „In früheren Zeiten stand der Koffer mit den wichtigsten Dokumenten und Wertsachen meist griffbereit im Flur neben der Eingangstür. Auch wenn es heute nicht mehr so schnell zu Bränden kommt, wie in den Zeiten, als noch mit offenen Feuer geheizt oder beleuchtet wurde, tun wir auch heutzutage gut daran, ein gewisses Maß an Vorbereitung zu treffen und zu wissen, was im Fall der Fälle zu tun ist.“

Auch Zivilschutz aufgenommen

Mit Ende des Kalten Krieges spielte die Gefahr kriegerischer Auseinandersetzungen bei der Notfallvorsorge immer weniger eine Rolle. Doch der Angriff Russlands auf die Ukraine hat gezeigt, dass auch mitten in Europa Zivilschutz wichtig ist. Dieses Thema ist neu in die Broschüre aufgenommen worden und gibt den Bürgerinnen und Bürgern wichtige Tipps nach den Empfehlungen des Bundesamtes für Katastrophenschutz.

Aber auch wenn Starkregen kleinere Flüsse über die Ufer treten lässt, ein Feuer große Schäden verursacht oder ein Sturm über unsere Dächer hinwegfegt, gibt die Broschüre Bürgerinnen und Bürgern hilfreiche Hinweise, wie Vorsorge getroffen werden kann. Enthalten sind zudem die wichtigsten Notrufnummern und Sirenensignale, Wissenswertes zur Brandverhütung sowie zum Rettungsdienst in unserem Landkreis und vieles mehr, was in der einen oder anderen Lage hilfreich sein könnte.

Durch die großzügige Unterstützung der  Ostsächsischen Sparkasse Dresden war es möglich die Broschüre kostenfrei jedem Haushalt zur Verfügung zu stellen. Sollte kein Exemplar im Briefkasten liegen, ist diese entweder in einem der Bürgerbüros des Landratsamtes oder online unter www.landratsamt-pirna.de/katastrophenschutz-vorsorge-selbsthilfe.html erhältlich.