Grippeschutzimpfung nach telefonischer Terminvereinbarung im Gesundheitsamt möglich

21.10.2020

Symbolbild

Ab dem 27.10.2020 kann man sich in Pirna im Gesundheitsamt des Landratsamtes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge wieder gegen Grippe impfen lassen.

Die Grippeschutzimpfung wird besonders für chronisch Kranke, abwehrgeschwächte Patienten, medizinisches und pflegendes Personal – also Menschen, die andere schutzbedürftige Personen anstecken können - empfohlen. Grippeviren können schwere Komplikationen hervorrufen.

Nur Personen, die frei von Erkältungssymptomen sind, sollten sich impfen lassen.

Die Impftermine im Landratsamt in Pirna, Schloßhof 2/4, können jeweils für dienstags zwischen 13:00 Uhr bis 17:30 Uhr vereinbart werden.

 Aufgrund des eingeschränkten Besucherverkehrs im Landratsamt ist eine Grippeschutzimpfung ausschließlich nach telefonischer Terminvergabe unter der Telefonnummer 03501 515-2307 möglich.

Zum Termin werden Sie am Haupteingang in Empfang genommen. Bitte auch daran denken die Chipkarte der Krankenkasse und den Impfausweis mitzubringen.

Für gesetzlich Versicherte ist die Impfung kostenfrei. Privatversicherte erhalten eine Rechnung, die bei der Krankenkasse eingereicht werden kann.

Auch in Dippoldiswalde und Freital können in Kürze Termine zur Impfsprechstunde angeboten werden. Die genauen Informationen dazu erfolgen noch.

Kontakt:
Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Gesundheitsamt
Schloßhof 2/4, 01796 Pirna
Tel.: 03501 515-2307