Gedächtnistafel für Johann Gottlob von Quandt enthüllt

15.04.2019

 Am 14. April 2019 fand die feierliche Enthüllung der Gedächtnistafel zu Ehren von Johann Gottlob von Quandt anlässlich seines 160. Todestages statt. Es handelt sich um eine ca. 2,15 Meter hohe Sandsteinstele, die mit dem Q für Quandt markiert und in die eine Edelstahltafel eingelassen ist mit der Aufschrift „Das Lieblingstal des Johann Gottlob von Quandt“. Der Quandt-Verein aus der Gemeinde Dürrröhrsdorf-Dittersbach ehrte den Kunstkenner, der mit Größen seiner Zeit wie Johann Wolfgang von Goethe bekannt war, darüber hinaus mit der Pflanzung einer Erinnerungslinde am Eingang des Lieblingstales.

Landrat Michael Geisler würdigte das Engagement des Quandt-Vereins Dittersbach zur Förderung der Künste e. V., dem es seit 1996 hervorragend gelingt, das von Johann Gottlob von Quandt hinterlassene kulturhistorische Erbe zu pflegen und zu bewahren: „Ich danke den Vereinsmitgliedern für ihr ehrenamtliches Engagement bei der Bewahrung unseres Kulturgutes. Seit vielen Jahren bereichert der Verein mit zahlreichen Veranstaltungen, immer wieder neuen Publikationen und verschiedenen Aktivitäten auf individuelle Weise das kulturelle Leben in der Region.“

Der Bürgermeister von Dürrröhrsdorf-Dittersbach, Jens-Ole Timmermann, Gemeinderäte sowie viele interessierte Gäste nahmen an der Enthüllung der Gedächtnistafel teil. Der Posaunenchor Dittersbach sorgte für die musikalische Umrahmung dieses besonderen Ereignisses.