Fußball-Hallenkreismeisterschaft startet am Wochenende

28.11.2019

Pressemitteilung des Kreisverbandes Fußball Sächsische Schwiez-Osterzgebirge e. V.

Stets ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender des Kreisfußballs, steht sie ab dem kommenden Wochenende wieder bevor. Die Hallenkreismeisterschaft, welche seit drei Jahren in Kooperation mit dem Sporthaus Haubold in Siebenlehn unter dem Namen „TEAMBRO-Futsalcup" ausgetragen wird. Schirmherr der Nachwuchsturniere ist auch in diesem Jahr wieder Landrat Michael Geisler.

Die Hallenkreismeisterschaft ist die größte Turnierserie ihrer Art im Landkreis. Zwischen dem 30. November 2019 und dem 26. Januar 2020 finden im Berufsschulzentrum Pirna-Copitz und in der Turnhalle der Oberschule Freital-Hainsberg insgesamt 36 Einzelturniere im Wettbewerb um die Hallenkrone statt, bei welcher sich rund 200 Mannschaften miteinander messen.

Den Beginn machen am kommenden Samstag die kleinsten Fußballer der G-Junioren, welche in zwei Staffeln ihre Finalisten ausspielen. Am 26. Januar schließen die F- und D-Junioren mit ihren Turnierserien den diesjährigen Hallenwettbewerb ab. Bereits einen Tag zuvor steht ab 14 Uhr die Endrunde der Herren an, deren Teilnehmer aus 20 Mannschaften in drei Vorrunden ermittelt werden. Hierzu erwartet der Kreisverband standesgemäß eine ausverkaufte Halle in Pirna-Copitz, die den Finalspielen einen würdigen Rahmen bietet.

KVF-Präsident Julian Schiebe zur Veranstaltung: „Wir freuen uns auf spannende, faire Wettbewerbe unter dem Hallendach und hoffen wie in den vergangenen Jahren auf zahlreiche Zuschauer, die ihre Mannschaften unterstützen. Nur durch den unermüdlichen Einsatz unserer ehrenamtlichen Helfer ist es möglich, Vereinen und Gästen eine attraktive Turnierserie zu bieten und 36 Turniere an sieben Wochenenden durchzuführen."