Frauenfrühstück zum Motto „Eine Chance für Toleranz und Vielfalt“

17.09.2020

Logo

Am 28. September 2020 laden die Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Teresa Schubert, der Stadt Freital Jona Hildebrandt und die „Vielfaltsgestalter“ Freital unter Leitung von Katrin Hollube zum Frauenfrühstück ein.

Unter dem Motto „Eine Chance für Toleranz und Vielfalt“ können sich Frauen aus unterschiedlichen Ländern im Rahmen der Interkulturellen Woche kennenlernen. Andere Länder, andere Sitten, andere Traditionen, andere Bewältigungsstrategien, anderer Umgang mit Problemen und Stress: Es ist interessant und bereichernd voneinander mehr zu erfahren und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Bei Frühstück und dem anschließenden Qi Gong mit Kerstin Rossner besteht die Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, die vielleicht länger bestehen können, die persönliche Einstellung zum Umgang mit Stress auf den Prüfstand zu stellen und neue Impulse für den Alltag zu bekommen.

Termin:       28.09.2020, 09:00 bis 11:00 Uhr
Ort:             Verein „Das Zusammenleben“ e. V., Dresdner Straße 162

 

Kontakte und Informationen:

Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Gleichstellungsbeauftragte
Teresa Schubert
Schloßhof 2/4
01796 Pirna
Telefon: 03501 515-1010
E-Mail: teresa.schubert@landratsamt-pirna.de

Stadtverwaltung Freital
Gleichstellungsbeauftragte
Jona Hildebrandt
Dresdner Straße 56
01705 Freital
Telefon 0351 6476136
E-Mail: jona.hildebrandt@freital.de
Internet: www.freital.de/gleichstellungsbeauftragte

Aufgrund der begrenzten Kapazität wird um Anmeldung bis zum 23. September 2020 gebeten.

Selbstverständlich sind die derzeit geltenden Hygieneauflagen zu beachten und einzuhalten.