Corona-Virus: Aktuelle Situation im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

30.10.2020

Corona-Virus: Aktuelle Situation im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Stand: 30.10.2020, 14:00 Uhr        

Allgemeine Informationen

Stand 14:00 Uhr gibt es 534 aktuell positiv getestete Personen (laufende Fälle). Das sind +54 im Vergleich zur Meldung vom 29.10.2020 Stand 14.00 Uhr.

In den letzten sieben Tagen wurden 294 Personen positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Daraus ergeben sich 120 Infektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen.

Derzeit befinden sich 110 Personen in Einrichtungen im Landkreis in stationärer Behandlung. Davon 75 intensiv versorgt und 35 auf Normalstation. (Quelle: CARUSshare Kollaborationsplattform des Uniklinikum Dresden, Stand 10:00 Uhr)

Todesfall: Es gibt einen weiteren Todesfall. Dabei handelt es sich um eine Frau (90 Jahre alt). Diese war Bewohnerin einer Freitaler Pflegeeinrichtung. Die Verstorbene war nachweislich positiv auf SARS-CoV-2 getestet.

Heutige Beprobungen: 370

Herkunft der positiv getesteten Personen: Altenberg 27, Bad Gottleuba-Berggießhübel 8, Bad Schandau 4, Bahretal 2, Bannewitz 18, Dippoldiswalde 33, Dohna 12, Dorfhain 2, Dürrröhrsdorf-Dittersbach 2, Freital 192, Glashütte (Sachsen) 21, Gohrisch 8, Heidenau 22, Hermsdorf/Erzg. 4, Hohnstein 3, Klingenberg 8, Königstein / Sächsische Schweiz 3, Kreischa 13, Liebstadt 3, Müglitztal 2, Neustadt in Sachsen 14, Pirna 32, Rabenau 12, Rathmannsdorf 3, Reinhardtsdorf-Schöna 32, Rosenthal-Bielatal 2, Sebnitz 7, Stadt Wehlen 4, Stolpen 6, Struppen 3, Tharandt 9, Wilsdruff 23.

 

Aktuelle einrichtungsbezogene Informationen (Gesundheitswesen)

Seniorenheim am „Kleinen Zschirnstein“ (Reinhardtsdorf-Schöna)

Aktuell sind 20 Bewohner und 22 Mitarbeiter positiv getestet. Ein generelles Betretungsverbot wurde erlassen, ebenso wie zwei Allgemeinverfügungen zur Regelung von Quarantänepflichten für die Bewohner und Mitarbeiter. Ab Sonnabend, 31.10.2020, erfolgt der Einsatz von Bundeswehrsoldaten zur Unterstützung des Pflegepersonals („helfende-Hände“).

 

Seniorenzentrum „Herbstsonne“ Freital:

Aktuell sind 26 Bewohner und 6 Mitarbeiter positiv getestet.

 

Seniorenheim „Jochhöh“ Freital:

Aktuell sind 42 Bewohner und 18 Mitarbeiter positiv getestet. Weitere Beprobungen sind erfolgt und die Testergebnisse stehen noch aus.

 

Klinik Bavaria Kreischa:

Aktuell sind 40 Patienten und 32 Mitarbeiter positiv getestet.

 

Für hier nicht aufgelistete Einrichtungen gilt, dass es keine Änderungen im Vergleich zu den letzten Meldungen gibt. Weitere Maßnahmen werden fortlaufend getroffen und umgesetzt.

 

Sonstiges

Friedrich-Schillergymnasium Pirna – tschechische Schüler der Klassenstufe 11/12

Die Schulleitung, die Stadtverwaltung Pirna und das Gesundheitsamt des Landkreises haben das Vorgehen zur Rückholung der tschechischen Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12 in den Präsenzunterricht abgestimmt. Insofern werden die betroffenen Schüler zunächst isoliert untergebracht und haben sich einem Corona-Test zu unterziehen. Die tschechischen Schüler können nach Absolvierung der Quarantäne bzw. der Vorlage der negativen Testergebnisse am regulären Unterricht und damit an der wichtigen Abiturvorbereitung teilnehmen. Mit den Schülern, die dieses Angebot annehmen, ist vereinbart, dass sie bis zu den Weihnachtsferien keine Heimatbesuche unternehmen.