Hygienekonzepte

Informationen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie – Hilfestellung zur Erarbeitung von Hygienekonzepten

Die Sächsische Staatsregierung hat eine neue Corona-Schutz-Verordnung beschlossen.Sie gilt vom 01. Mai 2022 bis zum 28. Mai 2022.

In der Neuregelung ist keine Verpflichtung mehr zur Erstellung und Vorhaltung von Hygienekonzepten vorgesehen.

Die Verordnung beinhaltet die Basisschutzmaßnahmen auf Grundlage der Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes. Bitte beachten Sie die Empfehlungen nach § 1 Abs. 1 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung zum Schutz der Gesundheit und zur Vermeidung einer Überlastung des Gesundheitssystems:

  • Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (vorzugsweise eine FFP2-Maske oder vergleichbare Atemschutzmaske) in öffentlich zugänglichen Innenräumen,
  • Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zu anderen Personen, insbesondere in öffentlich zugänglichen Innenräumen,
  • Reduzierung persönlicher Kontakte,
  • Nutzung der Corona-Warn-App und
  • Beachtung allgemeiner Hygieneregeln.

Bitte beachten Sie etwaige Nachfolgeregelungen ab dem 29. Mai 2022 und die Informationen der Sächsischen Staatsregierung unter: www.coronavirus.sachsen.de/index.html

Bei Fragen zum Thema Hygienekonzepte wenden Sie sich bitte an folgenden Kontakt: team.hygienekonzepte@landratsamt-pirna.de