Aktuelle Informationen zum Coronavirus vom 14.03.2020 – Stand: 18:00 Uhr

14.03.2020

Aufgrund des positiv auf das Corona-Virus getesteten Schülers der Oberschule „Am Knöchel“ in Sebnitz wurden die Kontaktpersonen durch das Team des Krisenstabes der Landkreisverwaltung ermittelt.

Heute wurden durch den Krisenstab der Landkreisverwaltung die möglichen Kontaktpersonen des Schülers aus Sebnitz informiert und die häusliche Quarantäne ausgesprochen. Durch das Gesundheitsamt wird der Kontaktpersonenkreis zur Beprobung eingeladen.

Ebenfalls wurde mit dem Schulleiter und weiteren Lehrern der Oberschule gesprochen.

Es wurde heute eine weitere männliche Person (Pirna) positiv auf den Virus getestet.

 

Aktuelle Lage weltweit

Fallzahlen:

Infizierte: 150.006 (Dt.: 4.174)        Tote: 5.614 (Dt.: 8)     Geheilte: 72.060 (Dt.: 46)

Internationale Risikogebiete

Italien

Iran

In China: Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan)

In Südkorea: Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)

In Frankreich: Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne)

In Österreich: Bundesland Tirol

In Spanien: Madrid

 

Die internationalen Risikogebiete wurden zuletzt aktualisiert am 13.3.2020 um 20:15 Uhr. Tirol in Österreich und Madrid in Spanien wurden hinzugefügt

Besonders betroffene Gebiete in Deutschland

Landkreis Heinsberg (Nordrhein-Westfalen)

Die besonders betroffenen Gebiete in Deutschland wurden am 6.3.2020 um 19:00 Uhr ergänzt.


 

 

Aktuelle Fallzahlen (Stand: 14.03.2020, 18:00 Uhr):

positiv auf Covid-19 getestet:         10

Dippoldiswalde:           3

Freital                          1

Kurort Rathen:             1

Sebnitz:                        2

Stadt Wehlen                2

Pirna                             1

 

Klarstellung: Die beiden bereits gestern positiv getesteten Personen sind wohnhaft in Dippoldiswalde und Sebnitz, nicht wie versehentlich gemeldet in Bannewitz.