Neue Chance für Antragsteller in der LEADER Region - Silbernes Erzgebirge

16.08.2019

Information Verein Landschaf(f)t Zukunft e. V.

Die Förderperiode nähert sich dem Ende, der Fördertopf schrumpft und die Gelegenheiten zur Antragstellung werden weniger. Aber nun ist noch einmal die Chance gekommen.

Am 19. August starten neue Aufrufe in der Region „Silbernes Erzgebirge“. Privatpersonen, Unternehmen, Vereine und Kommunen können wieder ihre Projektideen zur Auswahl bei der LEADER-Region einreichen.

Interessierte haben diesmal bis zum 27. September 2019 Zeit, sich um eine Förderung zu bewerben. Bis dahin müssen die vollständigen Antragsunterlagen beim Regionalmanagement vorliegen. Eine Beratung zum Projekt muss allerdings schon bis zum 20. September stattfinden.

Deshalb empfiehlt es sich, schnellstmöglich einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Zu beachten ist im Besonderen, dass zum Zeitpunkt der Antragstellung eine Baugenehmigung vorliegen muss, falls diese für die Umsetzung des Vorhabens von Nöten ist.

Die aktuellsten Informationen bietet dazu die Seite www.re-silbernes-erzgebirge.de/aufrufe.html.

In den beiden Aufrufen steht wieder eine breite Palette an Förderthemen zur Verfügung. Das können z.B. sein: Um- und Wiedernutzung von leerstehenden Gebäuden für gewerbliche Zwecke, Aufbau von ehrenamtlichen Strukturen, Erhalt und Ausbau der wohnortnahen Versorgung, Stärkung der regionalen Wertschöpfung, touristische Projekte oder Vorhaben zur Umweltbildung und zum Schutz der Kulturlandschaft. Aber auch Vorhaben, die in den Bereich Straßenbau, Mobilität und die Sanierung von öffentlichen Plätzen fallen oder Studien oder Projektmanagements können beantragt werden.

Kontakt
Verein Landschaf(f)t Zukunft e. V.
Siegfried-Rädel-Straße 9, 01796 Pirna
Telefon: 03501 5855020 · Fax: 03501 5855024
E-Mail: info@landschaftzukunftev.de
www.landschaftzukunftev.de