1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Foto-Impressionen aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unternavigation

Sie sind hier:  

Umgebindehaus

Sanierung Umgebindehaus

Umgebindehaus

Umgebindehäuser leben auch und gerade durch ihre Individualität. Selbst wenn ihr konstruktiver Aufbau weitestgehend übereinstimmt, so können sie im Detail deutlich unterschiedlich sein. Über die Jahrhunderte änderten sich zudem auch konstruktive Details. Das macht den Erhalt der historischen Häuser nicht immer einfach. Je individueller das Bauwerk, desto individueller ist auch eine notwendig werdende Sanierung.

Die Blütezeit der Umgebindebauweise liegt etwa im Zeitraum von 1500 bis 1900. Ihr gesamtes Verbreitungsgebiet reicht von Schlesien über Nordböhmen und das Erzgebirge bis zum Vogtland und Thüringen. Das Umgebindehaus unterscheidet sich von anderen Haustypen grundsätzlich durch eine andere Ableitung der Obergeschoss- und Dachlasten auf den Baugrund. Es besteht in der Regel aus mindestens zwei voneinander unabhängigen Baukörpern. Die Blockstube als statisch selbstständiges Objekt wird von einer lastabtragenden Holzkonstruktion umgeben (umbunden).

Ansprechpartner zum Umgebindeland finden Sie im Internet.

Stiftung Umgebindehaus fördert pfiffige Ideen zur Nutzung und Erhaltung von Umgebindehäusern

Stiftungszweck der Stiftung Umgebindehausist die Erhaltung gefährdeter Umgebindehäuser, Schrotholzhäuser und ähnlicher Bauwerke. Sie hilft beim Erwerb, der Sicherung, Teilinstandsetzung und Sanierung der Gebäude als Voraussetzung einer künftigen Weiternutzung.

Kontakt

Stiftung Umgebindehaus
Ernst-Thälmann-Straße 42, 02727 Ebersbach-Neugersdorf
OT Neugersdorf

Telefon: 03591 / 5251-63 216
Funk: 015208764846
E-Mail: a.matthes@stiftung-umgebindehaus.de

Weitere Informationen

Bildband "Verliebt ins Umgebindeland" - Information der Geschäftsstelle Umgebindeland

Logo-Umgebindeland

"Verliebt ins Umgebindeland" - diesen Titel trägt ein im Januar 2013 erschienener Bildband über das Verbreitungsgebiet der Umgebindehäuser im Dreiländereck von Deutschland, Polen und Tschechien. Das querformatige Buch in Deutsch und Tschechisch folgt der Spur der Umgebindebauweise im Wechsel der Jahreszeiten und in zwölf Regionen wie dem Zittauer Gebirge, der Böhmischen Schweiz oder dem Polnischen Isergebirge. Etwa 19 000 Gebäude dieser in Europa einzigartigen Volksarchitektur haben sich in der Oberlausitz, der Sächsischen Schweiz, in Nordböhmen und Niederschlesien erhalten.

Rund 120 Farbfotos in emotionaler Bildsprache sowie informative Texte zu Landschaften, Menschen und Häusern widerspiegeln auf 116 Seiten die Vielfalt der Natur, Volksarchitektur, Kultur und Lebensart in diesem jahrhundertealten Grenzraum. Herausgeber des Buches ist die Geschäftsstelle Umgebindeland beim Landkreis Görlitz. Zum Preis von 19,95 Euro ist er im Buchhandel und im Online-Shop des Verlages erhältlich (ISBN 978-3-929744-73-6).

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Manuela Sprechert - komm. Leiterin Stabsstelle Wirtschaftsförderung

Hausanschrift:
01796 Pirna, Schloßhof 2/4 (Haus EF)

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 03501 515-1512, 0160 90 17 66 29
Fax: 03501 515-8-1512
E-Mail: E-Mail

Wir stehen Ihnen selbstverständlich auch außerhalb der allgemeinen Sprechzeiten als Ansprechpartner zur Verfügung!