Gymnasium Wilsdruff feierlich eingeweiht

12.10.2020

Gymnasium Wilsdruff

Wilsdruffs Bürgermeister Ralf Rother hatte am 10. Oktober 2020 zur feierlichen Einweihung des neuen Gymnasiums eingeladen. Der Sächsische Innenminister, Prof. Roland Wöller, Landrat Michael Geisler, die Schulleiterin und weitere Gäste waren dieser Einladung gern gefolgt.

Bis der heutige rund 27 Millionen Euro teure Neubau eines Gymnasiums in Wilsdruff seiner Bestimmung übergeben werden konnte, war es ein langer, nicht immer einfacher Weg. „Viele Partner waren gefragt, die letztendlich dazu beitrugen, dass der neue Schulkomplex inklusive einer Zweifeldsporthalle zu einer Erfolgsgeschichte wurde. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen des Projektes beigetragen haben. Schülern und Lehrern wünsche ich eine erfolgreiche Zeit an dieser modernen Bildungseinrichtung!“, gratulierte Landrat Michael Geisler.

Da das Weißeritzgymnasium in Freital für die zu erwartenden Schülerzahlen nicht mehr ausreichte, wie eine Prognose schon im Rahmen der Schulnetzplanung 2012/13 belegte, suchte der Landkreis als Schulträger nach geeigneten Lösungen. Schließlich hatte sich der Wilsdruffer Stadtrat im Herbst 2013 dazu positioniert, auf dem Territorium der Stadt Wilsdruff einen Neubau zu errichten, die Finanzierung zu organisieren und das Gymnasium auch zu betreiben.