Die Apfelsaison ist eröffnet!

23.08.2019

Am sonnigen Vormittag des 23. August 2019 eröffnete der Landesverband Sächsisches Obst e. V. gemeinsam mit dem Mitglied des Europäischen Parlaments Dr. Peter Jahr, Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt, Landrat Michael Geisler und Bürgermeister Uwe Steglich die diesjährige Apfelsaison.

Begrüßt wurden alle Besucher von den Kindern der Kindertagesstätte St. Martin aus Lauterbach. Der Vorsitzende des Landesverbandes, Gerd Kalbitz, und die diesjährige 23. Blütenkönigin Antje I. informierten die Gäste rund um den Apfel und seine Ernte.

Leider müssen die Apfelerzeuger auch in diesem Jahr  - und damit das dritte Mal in Folge - Ertragseinbußen aufgrund widriger Witterungsverhältnisse verzeichnen. Massive Hagelschäden schmälern die Ernte voraussichtlich um nahezu ein Viertel, so dass nur 70 000 Tonnen Äpfel als Ernte erwartet werden. In „normalen“ Jahren werden rund 90 000 Tonnen erreicht. Bereits in den Jahren 2017 (69 714 Tonnen) und 2018 (75 390) hatten Frost und Dürre für deutlich unterdurchschnittliche Ernten gesorgt.

Zur Eröffnung der Apfelsaison in Stolpen konnte auch der neue Hofladen des gastgebenden Betriebes, der Obstbau Menzel, besichtigt werden. Auf rund 200 Quadratmetern werden dort vorwiegend Äpfel, Pflaumen sowie Beerenobst aus eigener Produktion direkt ab Hof verkauft.