Der Arbeitsmarkt im August 2019

30.08.2019

Pressemitteilung Agentur für Arbeit Pirna

Arbeitslosenquote im Landkreis bleibt stabil

-  wenig Dynamik auf dem lokalen Arbeitsmarkt

-  über 340 freie Lehrstellen bieten noch Ausbildungschancen

 

I. Überblick

Im August blieb die Arbeitslosigkeit im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge den zweiten Monat infolge nahezu unverändert. Zuletzt waren in der Region 5.415 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet, 48 Personen mehr als im Juli. Für die Arbeitslosenquote ergab sich daraus keine Änderung. Sie lag wie bereits im Juni und Juli bei 4,2 Prozent.

Vor einem Jahr gab es im Arbeitsagenturbezirk Pirna noch 808 Arbeitslose mehr bei einer Arbeitslosenquote von 4,9 Prozent.

Die Nachfrage nach neuen Arbeitskräften bewegte sich im August wieder auf einem höheren Niveau. Der Stellenbestand ging jedoch leicht zurück auf 1.947.

Neue Stellenangebote aus der Region gab es, neben Zeitarbeits-Angeboten, vor allem im Verarbeitenden Gewerbe, im Gesundheits- und Sozialwesen, im Handel, im Dienstleistungsbereich sowie im Baugewerbe.

„Im August war der Arbeitsmarkt insgesamt von wenig Dynamik geprägt. Lediglich bei den Jugendlichen erfolgt zu dieser Zeit etwas Bewegung durch Beendigung und Neubeginn von Ausbildungsverhältnissen. Darauf liegt auch momentan unser Fokus. Die Jugendberufsagentur unterstützt alle jungen Menschen, die nach der Ausbildung noch ohne Anschlussbeschäftigung sind. Sie sind die neuen Fachkräfte der lokalen Wirtschaft und dürfen uns nicht verloren gehen“, informiert die Pirnaer Arbeitsagenturchefin Gerlinde Hildebrand.

„Wir wünschen allen Jugendlichen bei ihrem Ausbildungsstart viel Erfolg! Trotz der guten Lage auf dem Ausbildungsmarkt gibt es aber Mädchen und Jungen, die noch keinen Ausbildungsvertrag in der Tasche haben. Auch für sie ist die Jugendberufsagentur nach wie vor die richtige Anlaufstelle. Sie hilft dabei, doch noch die richtige Lehrstelle oder Alternativen zur Ausbildung zu finden. Mehr als 340 freie Ausbildungsstellen bei regionalen Unternehmen warten noch auf die richtige Besetzung“, erklärt die Vorsitzende der Geschäftsführung weiter.

Kontakt:
Iris Hoffmann
Pressesprecherin
Presse/Marketing
Telefon: 03501 791-303
Mobil: 0170  5635868
E-Mail: Pirna.PresseMarketing@arbeitsagentur.de