Coronavirus - Kontakte & Formulare

Folgende Bereiche müssen ihr Hygienekonzept vom Gesundheitsamt genehmigen lassen:

  • Freibäder, Hallenbäder, Kurbäder, Thermen und Saunen, soweit es sich nicht um Beherbergungsbetriebe, Rehabilitationseinrichtungen und Einrichtungen mit Mitgliedern (zum Beispiel Fitnessstudios) handelt
  • Sportwettkämpfe mit Publikum (ausgenommen ist der Bereich Freizeit- und Breitensport mit einer Besucherzahl bis 50 Personen)
  • Freizeit- und Vergnügungsparks
  • Volksfeste und Jahrmärkte
  • Messen sowie
  • Tagungs- und Kongresszentren, Theater, Musiktheater, Kinos, Konzerthäuser, Konzertveranstaltungsorte, Opernhäuser, Musikclubs (ohne Tanz) sowie Zirkusse

Alle anderen Bereiche, Betriebe, Einrichtungen und Angebote, die nach der Sächsischen-Corona-Schutz-Verordnung ebenfalls ein Konzept erarbeiten müssen, sind von der Genehmigungspflicht befreit und dürfen den Geschäftsbetrieb aufnehmen, sofern sie ein Hygienekonzept erarbeitet haben und dieses auf Verlangen und bei Kontrollen vorlegen können. Diese Hygienekonzepte müssen nicht beim Gesundheitsamt eingereicht und genehmigt werden.

Bitte senden Sie die ausgefüllten Formulare an:

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Amt für Gesundheits- und Verbraucherschutz
Referat Hygiene
Schloßhof 2/4
01796 Pirna
E-Mail: gesundheit@landratsamt-pirna.de
 
Wir bitten von telefonischen Rückfragen abzusehen. Vielen Dank.

Nach Möglichkeit sollten bitte die nachfolgenden Online-Formulare genutzt werden.

Alternativ:

Adresse für

  • schriftliche Meldungen:

Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Amt für Gesundheits- und Verbraucherschutz
Schloßhof 2/4
01796 Pirna

  • telefonische Meldungen:

Telefon: 03501 515-1166/-1177

Hinweis:

Eine freiwillige Beprobung wird durch die Hausärzte und die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen am Flughafen Dresden durchgeführt. Eine Beprobung durch das Gesundheitsamt erfolgt nicht.