1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
22.07.2019 | 139/2019

Kreisprojekt Breitbandausbau startet mit 18 Kommunen

Glasfaserkabel

Mit 18 Kommunen startet das Kreisprojekt „Geförderter Breitbandausbau im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge“ unter Leitung der Landkreisverwaltung, um die sogenannten weißen Flecken in der Netzversorgung zu schließen und somit das Gigabitnetz weiter auszubauen.

Vertrag für Beratungsleistungen unterzeichnet

In einer EU-weiten Vergabe hat sich die TÜV Rheinland Consulting GmbH mit ihrem Angebot gegen die Mitbieter durchgesetzt und wird das Kreisprojekt mit technischen und juristischen Beratungsleistungen unterstützen. Landrat Michael Geisler unterzeichnete am 4. Juli 2019 den entsprechenden Vertrag.

Die anfallenden Kosten für die Beratungsleistungen werden über die Förderrichtlinien für den Breitbandausbau von Bund und Land vollständig finanziert. Beide Fördermittelgeber haben den vorzeitigen Maßnahmenbeginn bestätigt, so dass eine förderunschädliche Auftragserteilung schneller erfolgen kann.

Markterkundungsverfahren ist veröffentlicht

Am 18. Juli 2019 ist das achtwöchige Markterkundungsverfahrens (MEV) gestartet, welches die Grundlage für die weitere Projektdurchführung darstellt. Im MEV werden die förderfähigen Adresspunkte in der Gebietskulisse des Kreisprojektes ermittelt, die derzeit noch nicht über 30 Mbit/s verfügen und in den nächsten drei Jahren nicht eigenwirtschaftlich durch Telekommunikationsunternehmen ausgebaut werden.

Nach Auswertung des MEV können die Fördermittel für den investiven Ausbau bei Bund und Land beantragt werden. Im Vorfeld der eigentlichen mehrjährigen Bauphase werden die Mittel im Rahmen einer EU-weiten Ausschreibung an ein Telekommunikationsunternehmen vergeben, welches die weißen Flecken in den Gemeinden des Kreisprojektes ausbauen wird.

Weitere Informationen finden Sie auch hier auf der Internetseite der Landkreisverwaltung.

 

Kontakt:

Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Stabsstelle Strategie- und Kreisentwicklung
Schloßhof 2/4, 01796 Pirna
Telefon: 03501 515-1503
E-Mail: info-breitband@landratsamt-pirna.de

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Kontakt Landratsamt Rettungsleitstelle, Notrufe Tierärztliche Notdienste

Öffnungszeiten Landratsamt

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Bekanntmachungen

Aktuelle Pressemitteilungen

15.08.2019

Broschüre „Ein Leben lang zu Hause wohnen“ erschienen  Broschüre „Ein Leben lang zu Hause wohnen“ erschienen

13.08.2019

Allgemeinverfügung – Amtstierärztliche Verfügung zur Bildung eines Sperrbezirkes wegen Amerikanischer Faulbrut (AFB) der Bienen  Allgemeinverfügung – Amtstierärztliche Verfügung zur Bildung eines Sperrbezirkes wegen Amerikanischer Faulbrut (AFB) der Bienen

13.08.2019

Ersatzfahrplan für VVO-Dieselnetz ab 19. August 2019  Ersatzfahrplan für VVO-Dieselnetz ab 19. August 2019

Aktuelle Informationen/News

16.08.2019

Neue Chance für Antragsteller in der LEADER Region - Silbernes Erzgebirge  Neue Chance für Antragsteller in der LEADER Region - Silbernes Erzgebirge

15.08.2019

Achtung, Schulanfänger unterwegs!  Achtung, Schulanfänger unterwegs!

15.08.2019

»Nach italienischem Gusto« - Dresdner Bachsolisten mit famosen Trompeter in Bad Schandau  »Nach italienischem Gusto« - Dresdner Bachsolisten mit famosen Trompeter in Bad Schandau

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal