1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
14.03.2019 | 051/2019

LEADER-Mittel für Brunnenfigur am Parkhotel Bad Schandau

Foto vom Termin

v.l.: Bürgermeister Thomas Kunack, GF Pura-Hotels Ralf Thiele, Landrat Michael Geisler, Romy Kumann, Steinmetz Gabriel Heimann, GF Parkhotel Kerstin Meve-Garreis

Vom Wirken Rudolf Sendigs, der als bedeutender Förderer und Begründer des Kurwesens in die Stadtgeschichte Bad Schandaus einging, wird künftig eine Brunnenfigur aus Sandstein mit einer Stele vor der Villa Sendig zeugen. Der Entwurf der Figur stammt von der Bildhauermeisterschülerin Romy Kumann, die bereits den Brunnenengel des Karl-May Museums in Radebeul rekonstruierte. Der Pirnaer Steinmetz Gabriel Heimann begleitete das Projekt als Mentor und stand Romy Kumann bei ihrer Meisterarbeit zur Seite. Die Brunnenfigur wird nach Fertigstellung den Gästen des Parkhotels sowie in- und ausländischen Touristen und Besuchern Bad Schandaus ständig zugänglich sein.

Möglich wurde das Vorhaben auch durch den Einsatz von LEADER-Fördermitteln. Das offizielle Förderschild überreichte Landrat Michael Geisler am 14.03.2019 an den Geschäftsführenden Gesellschafter der Pura Hotels GmbH Ralf Thiele. „Der Tourismus ist ein wichtiger Bestandteil unserer Region. Maßnahmen, die dazu beitragen unsere Region attraktiver zu machen, sind deshalb immer im öffentlichen Interesse und sollten besonders dann gefördert werden, wenn sie Besuchern die Geschichte unseres Landkreises näher bringen.“, so der Landrat.

Das Parkhotel Bad Schandau befindet sich im Besitz der Pura Hotels GmbH. Es existiert in seiner derzeitigen Form nun schon seit über 25 Jahren. Doch die Geschichte des Parkhotels Bad Schandau begann bereits, bevor 1993 der Auf- und Umbau zur heutigen Hotelanlage stattfand. Ursprünglich startete die Geschichte des heutigen Parkhotels schon im Jahre 1876, als Rudolf Sendig die Villa Carola kaufte. Von da an ging die Entwicklung des Areals stetig voran und weitere Villen sowie Parks und Gärten entstanden.

Die Gesamtkosten für die Stele betragen ca. 20.800 Euro. Rund 8.200 Euro kommen aus LEADER-Fördermitteln, die Restsumme steuert das Hotel-Unternehmen aus Eigenmitteln bei.

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Kontakt Landratsamt Rettungsleitstelle, Notrufe Tierärztliche Notdienste

Öffnungszeiten Landratsamt

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Bekanntmachungen

Ankommen im Landkreis leicht gemacht - die Heimkehrerbörse www.heimkehrerboerse.info

Logo: Heimkehrerbörse

Aktuelle Pressemitteilungen

21.05.2019

Beseitigung einer Gefahrenstelle bei Nässe am „Kleinen Possendorfer Berg“  Beseitigung einer Gefahrenstelle bei Nässe am „Kleinen Possendorfer Berg“

21.05.2019

Antrag auf geförderte Schülerbeförderung bis zum 31. Mai 2019 stellen  Antrag auf geförderte Schülerbeförderung bis zum 31. Mai 2019 stellen

17.05.2019

Veränderte Öffnungszeiten  Veränderte Öffnungszeiten

Aktuelle Informationen/News

20.05.2019

Arbeitsagentur und Jobcenter in Pirna bleiben am 22. Mai 2019 geschlossen  Arbeitsagentur und Jobcenter in Pirna bleiben am 22. Mai 2019 geschlossen

20.05.2019

Medizinhistorische Sammlungen Bad Gottleuba erhalten Spende  Medizinhistorische Sammlungen Bad Gottleuba erhalten Spende

20.05.2019

Neue Fahne für Berggießhübler Gebirgsverein angekommen  Neue Fahne für Berggießhübler Gebirgsverein angekommen

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal