1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
27.09.2018 | 177/2018

Schulabgänger 2019 können sich jetzt im Landratsamt für eine Ausbildung im kommenden Jahr bewerben

Symbolbild

Seit vielen Jahren bildet das Landratsamt des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge erfolgreich junge Menschen aus. Im Jahr 2019 können fünf Verwaltungsfachangestellte und ein/e Vermessungstechniker/in eine Ausbildung beginnen. Weiterhin ist der Landkreis anerkannter Praxispartner für die Bachelor-Studiengänge Soziale Arbeit (Soziale Dienste) und Allgemeine Verwaltung und Sozialverwaltung.

Die Behörde bietet mit seiner modernen Ausstattung einen optimalen Ausbildungsort. Allerdings werden auch hohe Anforderungen an die Auszubildenden gestellt. Gute Leistungen, Freude am Arbeiten mit Bürgern und einwandfreie Umgangsformen sind für die berufliche Tätigkeit in einer Dienstleistungsbehörde unerlässlich und Voraussetzungen für eine anspruchsvolle Ausbildung im Landratsamt.

Für den Einstellungsjahrgang 2019 suchen wir:

  • 5 Verwaltungsfachangestellte – Fachrichtung Kommunalverwaltung, Ausbildungsbeginn September 2019

Die duale Ausbildung dauert 3 Jahre, der praktische Teil wird in den Verwaltungsstandorten der Landkreisverwaltung und der theoretische Teil im Beruflichen Schulzentrum „Otto Lilienthal“ Freital – Dippoldiswalde  sowie im Sächsischen Kommunalen Studieninstitut stattfinden. Bewerbungsschluss ist der 02.11.2018.

  • 1 Vermessungstechniker/in – Fachrichtung Vermessung, Ausbildungsbeginn August 2019

Die duale Ausbildung dauert 3 Jahre, die theoretische Ausbildung findet am Beruflichen Schulzentrum für Bau und Technik in Dresden statt. Die praktische Ausbildung wird überwiegend in der Landkreisverwaltung im Außen- und Innendienst durchgeführt. Bewerbungsschluss ist der 04.12.2018.

 

Weiterhin bietet der Landkreis

  • 4 Ausbildungsplätze für den Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit (Soziale Dienste) an.

Das duale Studium erfolgt mit dem theoretischen Teil an der Berufsakademie Breitenbrunn. Der berufspraktische Teil wird im Jugend- und Bildungsamt oder Sozial- und Ausländeramt der Landkreisverwaltung absolviert. Bewerbungsschluss 01.02.2019.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die ausführlichen Ausschreibungstexte sind auf der Internetseite des Landkreises und auf www.interamt.de veröffentlicht.

Weitere Informationen auch unter: www.landratsamt-pirna.de/ausbildung.html.

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Ankommen im Landkreis leicht gemacht - die Heimkehrerbörse www.heimkehrerboerse.info

Logo: Heimkehrerbörse

Kontakt Landratsamt Rettungsleitstelle, Notrufe Tierärztliche Notdienste

Öffnungszeiten Landratsamt

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

22.10.2018

„Schau rein!“ geht in eine neue Runde  „Schau rein!“ geht in eine neue Runde

19.10.2018

Dachverbände erhalten Fördergelder für ehrenamtliche Arbeit  Dachverbände erhalten Fördergelder für ehrenamtliche Arbeit

18.10.2018

Fahrbahnerneuerung K 8761 in Liebstadt enden planmäßig am 19.10.2018  Fahrbahnerneuerung K 8761 in Liebstadt enden planmäßig am 19.10.2018

Aktuelle Informationen/News

19.10.2018

10. Kulinarische Wochen in der Sächsischen Schweiz  10. Kulinarische Wochen in der Sächsischen Schweiz

19.10.2018

Tag des traditionellen Handwerks  Tag des traditionellen Handwerks

19.10.2018

Sanierung im Johannes-May-Sadion in Freital mit rund 62.000 vom Freistaat gefördert  Sanierung im Johannes-May-Sadion in Freital mit rund 62.000 vom Freistaat gefördert

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal