1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
10.09.2018 | 163/2018

Berufliche Perspektiven beim Tag der Ausbildung 2018

Foto von der Veranstaltung

„Was will ich werden?“ – diese Frage beschäftigt viele Schüler gegen Ende ihrer Schulzeit. Die Antwort darauf ist bei der Menge an Ausbildungsberufen und der Vielzahl interessanter Arbeitgeber nicht immer leicht zu finden. Und so kamen auch in diesem Jahr über 4.000 Besucher, darunter Schüler, Eltern, Großeltern und Lehrer zum Tag der Ausbildung ins Berufliche Schulzentrum für Technik und Wirtschaft nach Pirna, um sich bei den regionalen Firmen über berufliche Perspektiven im Landkreis zu informieren.

„Die Chancen auf eine Ausbildung bei einer Firma der Region stehen zurzeit besonders gut. Viele Betriebe suchen händeringend Nachwuchskräfte. Bei dieser Messe bietet sich die Gelegenheit, mehr über Ausbildungsberufe zu lernen und mit den Mitarbeitern der Betriebe ins Gespräch zu kommen.“, so Landrat Michael Geisler, der als Schirmherr die Messe eröffnete.

Bei über 120 Firmen des Landkreises konnte man Wichtiges für den Weg zum Wunschberuf erfahren und sich in vielen Branchen praktisch ausprobieren. So gab es in der Werkhalle Präzisionsmechanik zum Testen, in der Turnhalle Handwerk zum Mitmachen und im Außengelände Bohrgeräte im Einsatz. Im Rahmen des Ausbildungsforums „Schule STOP – Ausbildung GO“ wurden die Besucher kurz und kompakt über verschiedene Berufsbilder ausgewählter Branchen, wie Gastronomie, Landwirtschaft oder Handwerk, informiert. Damit konnte den potenziellen Bewerbern ein anschauliches Bild vom Berufsalltag vermittelt werden.

Landrat Geisler machte sich selbst ein Bild von den verschiedenen Ausbildungsbetrieben und informierte sich über die Situation in den Unternehmen. „Für die Ausbildung ist ein regionaler Bezug wichtig. Mit der Ausbildung in Unternehmen und Berufsschulen vor Ort sichern wir gut geschulte Mitarbeiter für unsere Region. Dafür müssen wir uns einsetzen.“, so der Landrat am Rande der Berufsorientierungsmesse.

Mit den zahlreichen Angeboten im Rahmen des Tages der Ausbildung gab es für noch Unentschlossene viele Entscheidungshilfen. Die Besucher, die bereits eine klare Vorstellung von ihrem Berufswunsch hatten, konnten ihre Bewerbungsmappe checken lassen und sich direkt beim Unternehmen über die Ausbildung informieren.

Kontakt:
Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Stabsstelle Wirtschaftsförderung
Tel.: 03501 515-1514
E-Mail: nadja.bauer@landratsamt-pirna.de

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Ankommen im Landkreis leicht gemacht - die Heimkehrerbörse www.heimkehrerboerse.info

Logo: Heimkehrerbörse

Kontakt Landratsamt Rettungsleitstelle, Notrufe Tierärztliche Notdienste

Öffnungszeiten Landratsamt

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

22.10.2018

„Schau rein!“ geht in eine neue Runde  „Schau rein!“ geht in eine neue Runde

19.10.2018

Dachverbände erhalten Fördergelder für ehrenamtliche Arbeit  Dachverbände erhalten Fördergelder für ehrenamtliche Arbeit

18.10.2018

Fahrbahnerneuerung K 8761 in Liebstadt enden planmäßig am 19.10.2018  Fahrbahnerneuerung K 8761 in Liebstadt enden planmäßig am 19.10.2018

Aktuelle Informationen/News

19.10.2018

10. Kulinarische Wochen in der Sächsischen Schweiz  10. Kulinarische Wochen in der Sächsischen Schweiz

19.10.2018

Tag des traditionellen Handwerks  Tag des traditionellen Handwerks

19.10.2018

Sanierung im Johannes-May-Sadion in Freital mit rund 62.000 vom Freistaat gefördert  Sanierung im Johannes-May-Sadion in Freital mit rund 62.000 vom Freistaat gefördert

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal