1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
23.08.2018 | 149/2018

Versicherte haben Anspruch auf Pflegeberatung

Telefon-startseite

Die Pflegekoordinatorin informiert:

Alle Pflegeversicherten haben einen gesetzlichen Anspruch auf Pflegeberatung durch die entsprechende Pflegekasse. Das gilt auch für Versicherte, die erst kürzlich einen Antrag auf Leistungen gestellt haben bzw. bei denen ein erkennbarer Hilfe- und Beratungsbedarf besteht. Selbst pflegende Angehörige haben einen Anspruch auf diese Beratungsleistung, wenn der Pflegebedürftige zustimmt. Wird ein Antrag gestellt, ist die Pflegekasse verpflichtet, dem Antragsteller innerhalb von zwei Wochen eine Beratung anzubieten. Auskunft und Beratung kann persönlich vor Ort, telefonisch oder auch per E-Mail erfolgen.

Da es viele unterschiedliche Leistungsarten gibt und nicht immer sofort eindeutig ist, welche Leistung in Frage kommt, beraten die Pflegeberater der Pflegekasse ganz individuell, je nach Hilfebedarf. So wird erläutert, wem in welcher Höhe Leistungen für Pflege zustehen und wer in der Region Pflegedienstleistungen anbietet. Des Weiteren gibt es Informationen dazu, wer Leistungen zur Unterstützung bzw. zur Entlastung im Alltag anbietet oder auch, welche altersgerechten Umbauten in der Wohnung möglich sind. Falls erforderlich sowie auf Wunsch erstellen die Pflegeberater auch einen auf die jeweilige persönliche Situation zugeschnittenen Versorgungsplan mit den erforderlichen Hilfen.

Die Inanspruchnahme der Pflegeberatung ist freiwillig und kostenfrei und kann bei Bedarf auch zu Hause erfolgen. Bei der (Pflege)Kasse kann der richtige Ansprechpartner erfragt werden.

 

Die kostenlosen Servicehotlines:

AOK PLUS:           0800 1059000
DAK-Gesundheit:             040 325325555
KKH (Kaufmännische Krankenkasse): 0800 5548640554
hkk (Handelskrankenkasse): 0800 2555444
TK (Techniker Krankenkasse): 0800 2858585
BARMER:      0800 3331010
(HEK) Hanseatische Krankenkasse:  0800 0213213
IKK Classic:   0800 4551111
Knappschaft:  08000 200501
COMPASS private Pflegeberatung: 0800 1018800
LKK (Landwirtschaftliche Krankenkasse): 0561 78515831

                          

Weitere Informationen rund um das Thema Pflege: www.pflegenetz.sachsen.de

Ihre Ansprechpartnerin im Landratsamt ist die Pflegekoordinatorin.

Kontakt:
Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Pflege(netz)koordinatorin Katrin Roßberg
Schloßhof 2/4, 01796 Pirna
Telefon: 03501 515-2246
E-Mail: katrin.rossberg@landratsamt-pirna.de

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Kontakt Landratsamt Rettungsleitstelle, Notrufe Tierärztliche Notdienste

Öffnungszeiten Landratsamt

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Bekanntmachungen

Aktuelle Pressemitteilungen

11.12.2019

Weihnachten zu Hause?  Weihnachten zu Hause?

10.12.2019

Landkreis versteigert derzeit Werkzeug, Handwerkermöbel und Technik  Landkreis versteigert derzeit Werkzeug, Handwerkermöbel und Technik

09.12.2019

Wirtschaftstag des Landkreises: Schon jetzt vormerken und am 27.05.2020 dabei sein   Wirtschaftstag des Landkreises: Schon jetzt vormerken und am 27.05.2020 dabei sein

Aktuelle Informationen/News

11.12.2019

Weitere 25 Millionen Euro für "Vitale Dorfkerne" - Fördermittel für ländlichen Raum können ab sofort beantragt werden  Weitere 25 Millionen Euro für "Vitale Dorfkerne" - Fördermittel für ländlichen Raum können ab sofort beantragt werden

10.12.2019

Zu Weihnachten Lebensretter werden  Zu Weihnachten Lebensretter werden

09.12.2019

Verkehrsverbund Oberelbe stellt Weichen für 2020  Verkehrsverbund Oberelbe stellt Weichen für 2020

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal