1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
13.07.2018 | 118/2018

Kreidezähne - auch in unserem Landkreis ein Problem?

Das Amt für Gesundheits- und Verbraucherschutz informiert

logo_lra_gesundheit

Was sind „Kreidezähne“ und wie entstehen sie?

Bei sogenannten „Kreidezähnen“ handelt es sich um poröse Zähne, bei denen der Zahnschmelz nicht richtig ausgebildet wurde. Vor allem an den ersten bleibenden Backenzähnen und manchmal auch an den bleibenden Schneidezähnen ist diese Zahnerkrankung in unterschiedlicher Ausprägung zu finden. Milde Formen kennzeichnen weiße, gelbe oder bräunliche Flecke, die gerade an Frontzähnen ein ästhetisches Problem sein können. Bei schweren Formen splittern ganze Teile des Zahnes ab. Diese Zähne können sehr empfindlich auf mechanische, thermische und chemische Reize sein, beim Essen, Trinken und Zähneputzen klagen die Kinder über Schmerzen.

Die Ursachen sind bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt weitgehend unbekannt. Da die Mineralisierung der betroffenen Zähne in den Zeitraum von der Geburt bis weit ins erste Lebensjahr fällt, werden äußere Einflüsse bzw. Infektionserkrankungen in der frühen Kindheit diskutiert.

Gibt es diese Zahnerkrankung auch bei den Kindern im Landkreis?

Die Jugendzahnärzte des Landratsamtes beobachten diese Zahnschäden in den letzten Jahren häufiger und haben begonnen, diese bei den zahnärztlichen Untersuchungen in den Schulen und Kindereinrichtungen zu erfassen. Im Landkreis haben mindestens 6 Prozent der Kinder im Alter von 7 bis 9 Jahren einzelne oder mehrere „Kreidezähne“. Aus diesem Grund sollen zukünftig die Schmelzbildungsstörungen differenzierter und genauer dokumentiert werden, um Aussagen über Verbreitung und Trends treffen zu können.

Was kann vorbeugend getan werden?

Die Ursachen für diese Zahnschäden sind noch nicht bekannt, daher kann nichts zur Vorbeugung getan werden. Die Oberfläche der betroffenen Zähne ist rau und zerfurcht. So sind die Zähne, sobald sie im Mund sind, einem erhöhten Kariesrisiko ausgesetzt. Um diese Zähne lange zu behalten, sollten die bekannten Maßnahmen, wie regelmäßige Zahnpflege mit fluoridhaltiger Zahncreme, unterstützt durch tägliche fluoridhaltige Mundspülung oder einmal wöchentliche Anwendung eines hochkonzentrierten Fluoridgels, intensiv betrieben werden. Die regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt ist ebenso notwendig.

Weitere Informationen: www.landratsamt-pirna.de/kinder-jugendaerztlicher-dienst.html

 

Kontakt:
Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Amt für Gesundheits- und Verbraucherschutz
Sachgebiet Kinder- und Jugendärztlicher Dienst
Schloßhof 2/4, 01796 Pirna
Telefon: 03501 515-2336
E-Mail: grit.hantzsche@landratsamt-pirna.de

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Kontakt Landratsamt Rettungsleitstelle, Notrufe Tierärztliche Notdienste

Terminvergabe zwingend erforderlich

Bürgerbüro Sebnitz: Terminvergabe zwingend erforderlich

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail

Bekanntmachungen

Aktuelle Pressemitteilungen

03.07.2020

Corona-Virus: Aktuelle Situation im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge  Corona-Virus: Aktuelle Situation im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

03.07.2020

Bundesverdienstorden für Pfarrer i. R. Günter Hartmann  Bundesverdienstorden für Pfarrer i. R. Günter Hartmann

02.07.2020

Bundesverdienstordens an Kurt Weißhaupt verliehen  Bundesverdienstordens an Kurt Weißhaupt verliehen

Aktuelle Informationen/News

03.07.2020

Internetseite zu AzubiTicket Sachsen erweitert  Internetseite zu AzubiTicket Sachsen erweitert

03.07.2020

Baugrunduntersuchungen an der B 172 in Königstein ab 20. Juli  Baugrunduntersuchungen an der B 172 in Königstein ab 20. Juli

02.07.2020

Stellenausschreibung des Regionalen Planungsverbandes  Stellenausschreibung des Regionalen Planungsverbandes

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal