1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
19.01.2018 | 008/2018

Sturmtief Friederike – Feuerwehren des Landkreises im Dauereinsatz

Sturmschaden-startseite

Aufgrund des Sturmtiefs Friederike war die Koordinierungsgruppe des Verwaltungsstabes unter der Leitung des Landrates Michael Geisler am 18.01.2018 um 16:00 Uhr einberufen worden. In der Unwetterwarnung hatte der DWD vor orkanartigen Böen mit Windgeschwindigkeiten um 110 km/h für den gesamten Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge gewarnt. Daraufhin bereiteten sich Feuerwehren und Hilfskräfte entsprechend vor.

Die Feuerwehren des Landkreises waren in den Nachmittags- und Abendstunden im Dauereinsatz. Von den ortsfesten Befehlsstellen (ofBSt) nahmen bis 18.00 Uhr zehn der fünfzehn den Dienst auf. Erst gegen 22:30 Uhr konnten alle ofBSt wieder abgemeldet werden. Die Koordinierungsgruppe beendete ihren Dienst gegen 23:00 Uhr.

Das Einsatzaufkommen war über den Landkreis vom westlichen Bereich Wilsdruff über Freital, Klingenberg, Tharandt, Bannewitz, Heidenau, Müglitztal, Pirna, Wehlen, Lohmen, Königstein, Bad Schandau, Hohnstein, Neustadt und Sebnitz in den einzelnen Territorien relativ gleichmäßig, wo hingegen in den Höhenlagen des Landkreises im Bereich Dippoldiswalde, Altenberg und Gottleuba-Berggießhübel kaum Einsätze zu verzeichnen waren.

Geknickte Baumstämme, lose Dachziegel, umgekippte Bauzäune, gerissene Strom- und Telekomleitungen sowie lose Bauteile wurden durch die Einsatzkräfte beseitigt. Außerdem waren zahlreiche Absperr- und Sicherungsmaßnahmen zu tätigen. Eine großflächige und schwerwiegende Dachbeschädigung an der Grundschule Zauckerode zählte zu den größeren Schäden.

Im gesamten Kreisgebiet waren ca. 1.000 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz, um die rund 300 Einsatzstellen abzuarbeiten.

Im Verlauf des Nachmittags und Abends wurden alle relevanten Informationen bzw. Warnungen über die Bürgerinformations- und Warnapp BIWAPP, über Facebook,auf der Internetseite und über Pressemitteilungen des Landratsamtes veröffentlicht.

Die Beseitigung von Sturmfolgeschäden beschäftigte die Feuerwehren auch am heutigen Freitag noch.

 

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Kontakt Landratsamt Rettungsleitstelle, Notrufe Tierärztliche Notdienste

Terminvergabe zwingend erforderlich

Bürgerbüro Sebnitz: Terminvergabe zwingend erforderlich

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail

Bekanntmachungen

Aktuelle Pressemitteilungen

29.06.2020

Haltestelle am Gut Gamig wird umgestaltet  Haltestelle am Gut Gamig wird umgestaltet

26.06.2020

Landkreis aktuell frei von mit COVID-19 infizierten Personen  Landkreis aktuell frei von mit COVID-19 infizierten Personen

26.06.2020

Archivverbund öffnet wieder für Nutzer – mit Einschränkungen  Archivverbund öffnet wieder für Nutzer – mit Einschränkungen

Aktuelle Informationen/News

29.06.2020

Sächsische-Schweiz-Tourismus: Gastgeber zufrieden mit Neustart  Sächsische-Schweiz-Tourismus: Gastgeber zufrieden mit Neustart

26.06.2020

Bad Schandauer Sommermusiken 2020 - 1. Konzert  Bad Schandauer Sommermusiken 2020 - 1. Konzert

26.06.2020

Freistaat fördert Ausbau der K 8709/Ortsdurchfahrt Lauterbach, 3. Bauabschnitt  Freistaat fördert Ausbau der K 8709/Ortsdurchfahrt Lauterbach, 3. Bauabschnitt

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal