1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
03.08.2017 | 162/2017

Geschichte lebendig: Lehrerinformationstage am 4. und 7. September 2017 auf der Festung Königstein

Festung Königstein - ein spannender Lernort

Foto: Festung Königstein

Pressemitteilung der Festung Königstein gGmbH

Interaktive Ausstellungen und vielfältige Mitmachangebote machen die Festung Königstein zu einem spannenden Lern- und Erlebnisort. Lehrer und Erzieher können sich im September kostenlos über das aktuelle museumspädagogische Programm für Schulklassen informieren.

Geschichte als Erlebnis: Während der Lehrerinformationstage am 4. und 7. September können sächsische Lehrer die aktuellen pädagogischen Angebote auf der historischen Wehranlage kennen lernen. Bei geführten Festungsrundgängen gewinnen die Pädagogen Einblicke in die interaktiven Ausstellungen und umfangreichen Begleitprogramme. Sie eignen sich für Exkursionen aller Klassenstufen in den Unterrichtsfächern Geschichte, Kunst, Deutsch und Sachkunde.

„Die Ausstellungen der Festung Königstein stellen farbig und emotional dar, was sonst nur trockene Fakten“, sagt Angelika Taube, Geschäftsführerin der Festung Königstein gGmbH. „Geschichte wird spannend, wo sie sinnlich erfahrbar wird. Dafür bietet die Wehranlage mit ihren Bauten und Sammlungen, aber auch mit ihren vielfältigen museumspädagogischen Angeboten tolle Möglichkeiten.“

Die Dauerausstellung „In lapide regis – Auf dem Stein des Königs“ zeigt die Höhepunkte aus 800 Jahren Burg- und Festungsvergangenheit und erläutert die Rolle der Wehranlage in der böhmischen, sächsischen und europäischen Geschichte. Auch sie wird durch zahlreiche museumspädagogische Angebote ergänzt. Die Schau wurde in diesem Jahr für den europäischen Museumspreis nominiert.

 

Einen seltenen Fernblick – bis weit ins alte China – bietet noch bis zum 5. November 2017 die aktuelle Sonderausstellung „Die Stadtmauer von Nanjing – Schutzwall der Ming-Kaiser“. Auch diese Ausstellung ist für den Besuch mit Schulklassen oder Hortgruppen geeignet. „Kinder können am chinesischen Schattentheater Drachen und Phönix mittels Stäben in Bewegung setzen, an einer der Medienstationen ihr persönliches chinesisches Horoskop erstellen oder einen Abrieb alter chinesischer Schriftzeichen von einem Stein der Stadtmauer von Nanjing erstellen“, sagt Maria Pretzschner, Museumspädagogin und Leiterin der Schülerprogramme.

Die Begleitprogramme bieten Geschichte zum Mitmachen: Kinder ab vier Jahren können ihre eigene Urkunde siegeln, ein persönliches Festungssouvenir drucken, selbst Kräutersalz herstellen oder wie Archäologen auf Spurensuche im Ausgrabungsfeld gehen.

Die Lehrerinformationstage finden am 4. und 7. September jeweils 15 bis 18 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte Pädagogen können sich bis 31. August bei Maria Pretzschner unter Telefon +49 35021 64-816 oder per E Mail an pretzschner@festung-koenigstein.de anmelden. Die Mitmachprogramme und Führungen für Schulklassen und Hortgruppen dauern 90 Minuten. Die Kosten dafür sind nicht im regulären Festungseintritt enthalten.

Pressekontakt:
Jana Niemann
THIEL Public Relations e. K.
Tel: +49 351 3148892
E-Mail: presse@thielpr.com

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Ankommen im Landkreis leicht gemacht - die Heimkehrerbörse www.heimkehrerboerse.info

Logo: Heimkehrerbörse

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

10.07.2018

Straßenbau zwischen Krietzschwitz und Struppen dauert länger  Straßenbau zwischen Krietzschwitz und Struppen dauert länger

06.07.2018

Neue Landkreisbroschüre erschienen  Neue Landkreisbroschüre erschienen

05.07.2018

Weiterhin Waldbrandgefahr und Trockenheit im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge  Weiterhin Waldbrandgefahr und Trockenheit im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Aktuelle Informationen/News

10.07.2018

Straßenwärter haben Ausbildung erfolgreich abgeschlossen  Straßenwärter haben Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

06.07.2018

Fun-Teams jetzt noch anmelden für Beachvolleyball-Cup im Geibeltbad-Freibad in Pirna   Fun-Teams jetzt noch anmelden für Beachvolleyball-Cup im Geibeltbad-Freibad in Pirna

05.07.2018

Weißeritztalbahn lädt zum Schmalspurbahn-Festival für die ganze Familie  Weißeritztalbahn lädt zum Schmalspurbahn-Festival für die ganze Familie

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal