Lockdown: Arbeitsagentur und Jobcenter sind erreichbar

18.12.2020

Symbolbild

Presseinformation Agentur für Arbeit Pirna

Die aktuelle Pandemie-Entwicklung führt in der Region zu erheblichen Einschränkungen der Wirtschaftstätigkeit und Betriebsschließungen. Einerseits kann das für einzelne Menschen zum Verlust des Arbeitsplatzes, für Soloselbständige zum Wegfall von Aufträgen und für Unternehmen zur Kurzarbeit führen. Andererseits suchen beispielsweise Unternehmen in systemrelevanten Branchen dringend zusätzliches Personal. Die Arbeitsagentur Pirna und das Jobcenter Sächsische Schweiz-Osterzgebirge bleiben für die Menschen und Unternehmen erreichbar und bieten alle Hilfen und Unterstützungsangebote an.

Telefonische Erreichbarkeit

  • Service-Hotline für Arbeitnehmer: 0800 4 5555 00
  • Service-Hotline für Arbeitgeber: 0800 4 5555 20
  • Service-Hotline für Selbständige:  0800 4 5555 21

Zusätzlich haben die Agenturen für Arbeit und Jobcenter regionale Servicerufnummern eingerichtet, um auch bei einem erhöhten Anrufaufkommen die Erreichbarkeit sicherzustellen.

Zusätzliche regionale Servicerufnummern:

Agentur für Arbeit Pirna:                                   03501 791 555

Jobcenter Sächsische Schweiz-Osterzgebirge:   03501 791 150 oder 03501 791 669

 

Aktueller Hinweis: Am 24. und 31. Dezember sind die Agenturen für Arbeit und Jobcenter telefonisch nicht erreichbar.

 

Kontakte und Informationen zum Thema Kurzarbeitergeld: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rd-sachsen/kurzarbeit

Informationen zur Grundsicherung (Arbeitslosengeld II): https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rd-sachsen/faq-algii

 

Online-Angebote

Unter www.arbeitsagentur.de/kannsteklicken und www.jobcenter-digital.de befinden sich die   digitalen Angebote von Arbeitsagentur und Jobcenter. So können sich Kundinnen und Kunden online arbeitssuchend melden und Arbeitslosengeld oder Grundsicherung beantragen. Das Jobsuche-Profil kann ebenso von zu Hause aus organisiert werden. Direkte „Postfachnachrichten“ ermöglichen einen schnellen und direkten Draht.

Auch für Arbeitgeber hält der eService viel bereit: Sie können beispielsweise Kurzarbeitergeld online anzeigen und beantragen. Auch die Arbeitsbescheinigung für das Arbeitslosengeld können online an die Bundesagentur für Arbeit übermittelt werden (https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/personalfragen/bea).

 

Persönliche Gespräche

Persönliche Beratungen werden in zwingend notwendigen Einzelfällen weiter durchgeführt. Denn da wo es um Existenzen geht, gibt es Anliegen, die persönlich besprochen werden müssen. Für diese persönlichen Gespräche - mit einem vorher vereinbarten Termin - sind sichere und hygienekonforme Zugänge eingerichtet.

 

Kontakt:

Agentur für Arbeit Pirna
Iris Hoffmann
Pressesprecherin
Presse/Marketing
Telefon: 03501 791-303
Mobil: 0170  5635868
E-Mail: Pirna.PresseMarketing@arbeitsagentur.de