Grundstücksmarktbericht für Sachsen 2019

28.01.2020

Medieninformation Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN)

Der Obere Gutachterausschuss im Freistaat Sachsen veröffentlicht am 27.01.2020 den aktuellen Grundstücksmarktbericht Sachsen. Der Bericht beleuchtet den sächsischen Immobilienmarkt an Hand von Kaufpreisen, Umsätzen und Entwicklungen der letzten zehn Jahre.

Der Grundstücksmarktbericht bietet gesicherte Informationen für Investitionsentscheidungen, denn er vergleicht wesentliche Kennzahlen für den ganzen Freistaat. Dabei steht nicht der Wert des einzelnen Grundstücks im Vordergrund, sondern es geht um eine überregionale Ergänzung zu den örtlichen Marktberichten.

Der Geld- und Flächenumsatz auf dem sächsischen Immobilienmarkt erhöhte sich 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 3 bzw. 6% bei nahezu gleichbleibender Anzahl der Kaufverträge.

Besonders in Leipzig und Dresden besteht Bedarf an Flächen für den individuellen Wohnungsbau, aber das Angebot schrumpft weiter. Das ist an der Preisentwicklung in den Großstädten und ihrem näheren Umland sichtbar. Beim Erwerb von Wohnungseigentum wächst der Bedarf in den ländlichen Regionen. In den Landkreisen wurden im Vergleich zum Vorjahr über 15% mehr Eigentumswohnungen gekauft.

Das steigende Preisniveau bei weiterverkauftem Wohnungseigentum zeigt, wie attraktiv die Landkreise für Käufer sind. Dazu tragen auch die niedrigen Kosten in diesem Segment bei: Sie liegen durchschnittlich rund 600 Euro je Quadratmeter Wohnfläche unter den Preisen von Chemnitz, Leipzig und Dresden.

Das allgemeine Preisniveau für Wohnflächen und landwirtschaftliche Flächen in Sachsen steigt an. Das zeigt die Bedeutung dieser Teilmärkte für den sächsischen Immobilienmarkt insgesamt.

Durch ihre Zusammenarbeit sorgen die Gutachterausschüsse in Sachsen für größtmögliche Markttransparenz. Damit leisten sie einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung des Immobilien- und Wirtschaftsstandortes Sachsen.

Kostenfreier Download des Grundstücksmarkberichtes unter:

http://www.boris.sachsen.de/

Kontakt:
Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN)
Referat 23, Geodatenservice
Olbrichtplatz 3, 01099 Dresden
Postanschrift: Postfach 10 02 44, 01072 Dresden
Tel: +49 351 8283-4444
E-Mail: presse@geosn.sachsen.de
www.landesvermessung.sachsen.de