1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
13.03.2019 | 050/2019

Gemeinsam für eine gesunde Kommune

Foto vom Termin

AOK PLUS und Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge beschließen Gesundheitspartnerschaft

Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und die AOK PLUS haben einen Vertrag über eine kommunale Gesundheitspartnerschaft geschlossen.

„Wir werden Projekte fördern, um die Gesundheit der Menschen in der Kommune zu unterstützen“, betont Jens Hoßbach, Regionalgeschäftsführer der AOK PLUS. Ein Schwerpunkt der Gesundheitsförderung im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ist die Kindergesundheit. Ziel ist es, gesundheitliche Chancengleichheit für alle Kinder im Landkreis zu schaffen.

Schulaufnahmeuntersuchungen der letzten Jahre zeigen etwa gleichbleibend gesundheitliche Defizite. Sprachauffälligkeiten und Sprachstörungen werden am häufigsten dokumentiert. Rund ein Drittel der Kinder ist davon betroffen. Danach folgen bei etwa jedem vierten Kind feinmotorische Störungen, gefolgt von einer herabgesetzten Sehschärfe.

Ärzte ins Boot holen

„Diese besorgniserregende Entwicklung hatte uns bereits im vergangenen Jahr bewogen, uns näher mit den Ursachen zu beschäftigen“ sagt Kerstin Körner, Amtsleiterin des Amtes für Gesundheits- und Verbraucherschutz. „Uns ist es wichtig, dass alle Kinder im Landkreis die gleichen Chancen haben, um fit in die Schule zu kommen. Da, wo wir helfen können, werden wir das gemeinsam mit den Krankenkassen tun.“

Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Veranstaltung mit Netzwerkpartnern am 13. März 2019. Hier soll die wichtige Rolle der Kinderärzte im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen thematisiert werden.

Weitere Gesundheitspartnerschaften geplant

In den nächsten Monaten schließt die AOK PLUS weitere Vereinbarungen über Gesundheitspartnerschaften in Sachsen und Thüringen ab. „Es handelt sich dabei um Kommunen, die sich bereits für die Gesundheitsförderung engagieren, indem sie nach den Qualitätskriterien des Leitfadens Prävention arbeiten und ein entsprechendes strategisches Handlungskonzept aufgestellt haben“, erläutert Jens Hoßbach.

Foto: v. l.: Silvia Bühn (Geschäftsführerin der Regionalen Arbeitsgruppe Gesundheitsförderung), Mattias Müller (AOK, Leiter Gesundheitscenter), Kerstin Körner (Leiterin Amt für Gesundheits- und Verbraucherschutz), Jürgen Kluttig (AOK, Leiter Vertriebscenter), Ute Otto (AOK, Fachberaterin Gesundheitsförderung)

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Kontakt Landratsamt Rettungsleitstelle, Notrufe Tierärztliche Notdienste

Öffnungszeiten Landratsamt

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Bekanntmachungen

Aktuelle Pressemitteilungen

09.12.2019

Wirtschaftstag des Landkreises: Schon jetzt vormerken und am 27.05.2020 dabei sein   Wirtschaftstag des Landkreises: Schon jetzt vormerken und am 27.05.2020 dabei sein

06.12.2019

Öffnungszeiten des Landratsamtes zum Jahreswechsel  Öffnungszeiten des Landratsamtes zum Jahreswechsel

05.12.2019

Kreistagssitzung am 16.12.2019 - Tagesordnung  Kreistagssitzung am 16.12.2019 - Tagesordnung

Aktuelle Informationen/News

09.12.2019

Verkehrsverbund Oberelbe stellt Weichen für 2020  Verkehrsverbund Oberelbe stellt Weichen für 2020

06.12.2019

"Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort"  "Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort"

05.12.2019

Vom 1. bis zum 31. Dezember 2019 Verein des Jahres für ein Preisgeld anmelden  Vom 1. bis zum 31. Dezember 2019 Verein des Jahres für ein Preisgeld anmelden

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal