1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
12.10.2018 | 179/2018

Freiwillige pflanzen mit dem Bergwaldprojekt standortheimische Bäume im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Bergwaldprojekt

Pressemitteilung des Bergwaldprojekt e. V.

Vom 14. bis 20. Oktober 2018 ist das Bergwaldprojekt e. V. erneut mit über 20 ehrenamtlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus ganz Deutschland im Einsatz beim Naturschutzgroßprojekt „Bergwiesen im Osterzgebirge“, ein Projekt des Landratsamtes im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Die Freiwilligen werden in den Wäldern und Offenlandflächen auf den vom Naturschutzgroßprojekt umfassten Flächen verschiedene Arbeiten durchführen und verschiedene Ökosysteme näher kennenlernen. Ziele des Einsatzes sind, die ökologische Situation am Projektstandort zu verbessern und die Teilnehmenden auch über die Projektwoche hinaus für eine nachhaltige Lebensweise zu sensibilisieren.

Unter der Anleitung von Andreas Frieseke vom Bergwaldprojekt e.V. und in Kooperation mit dem Naturschutzgroßprojekt „Bergwiesen im Osterzgebirge“ des Landratsamtes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge werden die Freiwilligen standortheimische Gehölze, besonders Eberesche, Wildapfel und Wildbirne, pflanzen und mit Einzelschützern aus Draht versehen, um die jungen Bäume vor Wildverbiss zu schützen. Außerdem wird eine Gehölzpflege durchgeführt. Neben der praktischen Arbeit ist auch ein Exkursionsnachmittag in der Woche vorgesehen, um die vielfältigen Zusammenhänge in der Natur, die Belastungen verschiedener Ökosysteme und unsere Abhängigkeit von den natürlichen Lebensgrundlagen deutlich zu machen.

Ein wichtiges Anliegen des Arbeitseinsatzes ist es, den Gedanken der Nachhaltigkeit zu vermitteln. Die Bergwiesen- und Steinrückenlandschaft wird im Naturschutzgroßprojekt "Bergwiesen im Osterzgebirge" nachhaltig für kommende Generationen gepflegt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Einsatzwoche lernen aktiv die naturverträgliche Bewirtschaftung der Flächen und ihre hohe Artenvielfalt kennen und leisten in der Woche einen persönlichen Beitrag zu ihrem Erhalt. „Indem sich die Ehrenamtlichen aktiv für ihre Umgebung engagieren, entwickeln sie oftmals auch neue Beziehungen zur Natur“, sagt Andreas Frieseke vom Bergwaldprojekt e.V., „Die freudvollen Erfahrungen aus den Projektwochen bestärken die Teilnehmenden darin, auch den eigenen Alltag naturverträglicher und ressourcenschonender zu gestalten. Sie tragen somit zum dringend notwendigen gesellschaftlichen Wandel hin zu einer nachhaltigen Entwicklung bei.“

Bergwaldprojekt e.V.

Das Bergwaldprojekt mit Sitz in Würzburg führt deutschlandweit Einsatzwochen mit jährlich 2.000 Teilnehmenden durch. 2018 finden 102 Projektwochen an 46 verschiedenen Standorten statt. Die Teilnahme ist für Erwachsene kostenlos.

Ziele der Arbeitseinsätze sind die vielfältigen Funktionen der Ökosysteme zu erhalten, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Bedeutung und die Gefährdung unserer natürlichen Lebensgrundlagen bewusst zu machen und eine breite Öffentlichkeit für einen naturverträglichen Umgang mit den natürlichen Ressourcen zu bewegen. Der Verein finanziert sich größtenteils aus Spenden. Anmeldung zu den Projektwochen unter: www.bergwaldprojekt.de.

 

Weitere Informationen:

Naturschutzgroßprojekt „Bergwiesen im Osterzgebirge“: info@bergwiesen-osterzgebirge.de

Andreas Frieseke (Projektleiter Bergwaldprojekt e.V.), mobil: 0160 3340413

Peter Naumann
Projektförster und Pressesprecher Bergwaldprojekt e.V.
Tel.: 0831 512 7635

E-Mail: presse@bergwaldprojekt.de

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Kontakt Landratsamt Rettungsleitstelle, Notrufe Tierärztliche Notdienste

Öffnungszeiten Landratsamt

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Bekanntmachungen

Ankommen im Landkreis leicht gemacht - die Heimkehrerbörse www.heimkehrerboerse.info

Logo: Heimkehrerbörse

Aktuelle Pressemitteilungen

15.02.2019

Förderung des bürgerschaftlichen Engagements im Jahr 2019 – Aufruf zur Antragsstellung bis 15. April 2019  Förderung des bürgerschaftlichen Engagements im Jahr 2019 – Aufruf zur Antragsstellung bis 15. April 2019

14.02.2019

Veranstaltung des Fördervereins Nationalparkfreunde Sächsische Schweiz e. V. am 26. März 2019 - Vortrag: "Der Gebirgsverein für die Sächsische Schweiz“  Veranstaltung des Fördervereins Nationalparkfreunde Sächsische Schweiz e. V. am 26. März 2019 - Vortrag: "Der Gebirgsverein für die Sächsische Schweiz“

13.02.2019

Schau rein! Letzte Plätze sichern   Schau rein! Letzte Plätze sichern

Aktuelle Informationen/News

19.02.2019

Sachsens Gastgeber freuen sich über Bestnoten  Sachsens Gastgeber freuen sich über Bestnoten

18.02.2019

Verkehrssicherungspflicht: Wer ist für Bäume an Gewässern verantwortlich?  Verkehrssicherungspflicht: Wer ist für Bäume an Gewässern verantwortlich?

15.02.2019

Berufe entdecken zum Girls’Day und Boys’Day am 28.03.2019 in der Arbeitsagentur Pirna  Berufe entdecken zum Girls’Day und Boys’Day am 28.03.2019 in der Arbeitsagentur Pirna

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal